Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Sägewerks-Brand: Es könnte ein Kurzschluss gewesen sein

10.03.2009

Sägewerks-Brand: Es könnte ein Kurzschluss gewesen sein

Kissing (jah) - Zwei Tage nach dem Brand auf seinem Firmengelände ist Tobias Baumüller recht gefasst. "Das Ganze betrifft unser jetziges Geschäft nur am Rande", sagt er. Samstag früh hatte ein Feuer die ehemalige Sägewerkshalle im Kissinger Ortsteil Ottomühl zerstört samt des stillgelegten Maschinenparks, der dort noch untergebracht war.

Kripo auf Spurensuche

"Wir tippen auf einen Kurzschluss als Brandursache, das ist aber noch nicht bestätigt", so Baumüller. Die Kriminalpolizei war gestern vor Ort auf Spurensuche. Bei dem Brand am Samstag war laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 500 000 Euro entstanden.

Tobias Baumüller betreibt gemeinsam mit seinem Bruder seit 2002 die Holz Baumüller GmbH. Bis zum vergangenen Herbst bestand die aus einem Sägewerk und dem Holzhandel. Doch vor wenigen Monaten hatten sich die beiden Geschäftsführer dazu entschlossen, das Sägewerk aufzugeben. Das Geschäft sei unrentabel geworden, sagte Tobias Baumüller damals, einen zu hohen Einkaufspreis für Rohholz, gestiegene Energiekosten und hohe Versicherungsprämien nannte er als Hintergrund.

Sägewerks-Brand: Es könnte ein Kurzschluss gewesen sein

Seitdem betreibt Holz Baumüller ausschließlich den Holzhandel - und der sei durch den Brand nicht betroffen, "nicht ein Brett ist bei uns verbrannt", so Baumüller. Freilich müsse das Unternehmen den Verlust der Sägewerks- halle verkraften, "doch viel wichtiger ist für uns freilich, dass die Nebengebäude nicht betroffen sind", so der Geschäftsführer.

Die Ottomühle befindet sich seit 1928 im Besitz der Familie Baumüller, seit 1970 bestand das Sägewerk. Dort wurden im Jahr rund 25 000 Festmeter Rundholz verarbeitet und über den eigenen Handel vertrieben.

Sägen an den Bodensee verkauft

Die nun nicht mehr benötigten Sägewerks-Maschinen waren an eine Firma aus der Bodenseeregion verkauft worden. Sie lagerten noch in der ehemaligen Sägewerkshalle. "In dieser Woche hätte die erste Maschine abgeholt werden sollen", so Tobias Baumüller.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren