1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Seit 300 Jahren geht es nach Andechs

Wallfahrt

19.05.2017

Seit 300 Jahren geht es nach Andechs

Die im Jahr 1717 nach Andechs gestiftete Kerze begründet das 300. Wallfahrtsjubiläum.
Bild: Marianne Losinger

Zum Jubiläum nehmen heuer besonders viele Pilger aus Bachern und Rohrbach teil. Claudia Herbst und Marianne Losinger haben viele Erinnerungen in einem Fotobuch gesammelt

In der Pfarrei Bachern-Rohrbach bereitet man sich auf ein besonderes Ereignis vor. Am Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. Mai, pilgert die Pfarrei Bachern zum 300. Mal nach Andechs. Eine dorthin gestiftete Votivkerze mit der Aufschrift „Pfarrei Bachern 1717“ begründet den Ursprung der Wallfahrt vor 300 Jahren. Heute gehören zur Bacherner Pilgergruppe auch die Rohrbacher, die im Jahr 1725 selber eine Kerze nach Andechs gestiftet haben.

Mag die Wallfahrt vor 300 Jahren noch eine große Strapaze gewesen sein, so hat sich hier einiges geändert. Zwar wird auch heute die meiste Zeit Rosenkranz gebetet, doch im Gegensatz zu damals muss nicht mehr die ganze Strecke zu Fuß bewältigt werden. So nutzt die Pilgergruppe die Annehmlichkeiten der technischen Errungenschaften und fährt von Mering bis Schondorf mit dem Zug. Zu Fuß geht es von Schondorf am Ammersee entlang nach Utting. Dort setzt die Gruppe mit dem Schiff nach Herrsching über. Von hier erreichen die Wallfahrer schließlich über das Kiental ihr Ziel. Die Unterbrechungen des Fußmarsches durch Zug- und Schifffahrt ergeben Regenerationspausen für die Teilnehmer. Dass man damit zu einer guten Aufteilung gefunden hat, zeigt sich daran, dass Wallfahrer nahezu jeder Altersstufe teilnehmen. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz.

Pfarrer Hanspeter Heinz begleitet die Wallfahrergruppe und zelebriert nach der Ankunft in Andechs die heilige Messe. Am Nachmittag tragen die Pilger beim Kreuzweg besondere Gebetsanliegen der Pfarrgemeinde vor. Am Vorabend des Himmelfahrtstages findet um 19 Uhr eine Maiandacht statt. Seit im Jahr 2008 die abendliche Lichterprozession abgeschafft worden ist, wird die Maiandacht von Bacherner und Rohrbacher Wallfahrern federführend gestaltet. Dieses Jahr wird die Realschulband Sophiasdecated, der einige Jugendliche aus der Pfarrgemeinde angehören, einen musikalischen Beitrag leisten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Von Bachern und Rohrbach fährt am Mittwochnachmittag ein Bus zum Heiligen Berg, welcher am Abend nach der Maiandacht wieder zurückgeht. Auch Wallfahrer, die nicht in Andechs übernachten, können diesen Bus nutzen. Es sind noch Restplätze frei. Die Abfahrtszeiten: Rohrbach 15 Uhr, Bachern 15.05 Uhr, Andechs 20 Uhr. Anmeldung bei Claudia Herbst unter der Telefonnummer 08208/271.

An Christi Himmelfahrt wird das Jubiläum im Hochamt mit Abt Johannes Eckert in Konzelebration mit Pfarrer Hanspeter Heinz um 9.30 Uhr gefeiert. Auf Einladung des Abtes trägt neben dem Andechser Kirchenchor auch der Cantus Chor zur musikalischen Gestaltung bei. Die Aussegnung zum Rückweg ist an Christi Himmelfahrt um 11.40 Uhr. Zu Hause in Bachern werden die Wallfahrer um 19 Uhr empfangen mit anschließender Dankandacht. Für den Hinweg am Mittwoch haben sich über 50 Teilnehmer angemeldet. Zusammen mit den Bus-Pilgern und den Pilgern, die an Christi Himmelfahrt für den Heimweg dazustoßen werden, kommt man dieses Jahr auf die stattliche Anzahl von knapp 100 Teilnehmern. Anlässlich des Jubiläums haben die Wallfahrtsleiterinnen Claudia Herbst und Marianne Losinger aus gesammelten Fotos, Erinnerungen und Informationen ein Fotobuch gestaltet. Auf der Wallfahrt kann es angesehen und auf Wunsch bestellt werden. Jeder Wallfahrer erhält einen Jubiläumsanstecker. Fürbitten und Gebetsanliegen können noch bis 21. Mai in der Pfarrkirche am Stehtisch in der Box hinterlegt werden.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%206.tif
Mering

Der Großmeister lehrt sein Kunst in Mering

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden