1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Solisten und Musikverein proben Operette

Veranstaltung

16.09.2019

Solisten und Musikverein proben Operette

Die Gesangssolisten waren jetzt zu Gast beim Musikverein Dasing, um gemeinsam die Aufführung des Stücks „Land des Lächelns“ zu proben.
Bild: Musikverein Dasing

In eineinhalb Monaten steht die Aufführung von „Land des Lächelns“ in Friedberg an

Das Highlight des Jahres für den Musikverein Dasing rückt näher, und die Vorbereitungen laufen mittlerweile auf Hochtouren. Nicht nur der Vorstand hat alle Hände voll zu tun, auch das sinfonische Blasorchester studiert fleißig die Operette „Land des Lächelns“ ein. Doch was wäre eine Operette ohne Sänger?

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Einen Vorgeschmack auf die Solisten bekam das Orchester jetzt bei einem gemeinsamen Probentag in Dasing. Die Sänger überzeugten das Orchester mit ihren Stimmen. Mit viel Engagement, aber auch Freude wurde das gemeinsame Zusammenspiel unter der Leitung von Dirigent Christoph Günzel geprobt.

So übernimmt Sopranistin Carmen Sánchez-Piva den Part der verwöhnten Grafentochter Lisa. Sie ist bei zahlreichen Konzerten in der Gegend als Solistin zu hören, unter anderem dem Schloss Nymphenburg, dem Neuen Schloss Stuttgart oder dem Augsburger Mozarthaus.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Als weitere Sopranistin wirkt Susanne Katharina Pemmerl mit. Sie zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus, daher passt sie dem Musikverein zufolge perfekt auf die Rolle der Mi, Schwester des chinesischen Prinzen. Pemmerl war schon Preisträgerin des Internationalen Alexander-Girardi-Wettbewerbs. Engagements führten sie unter anderem an das Pfalztheater Kaiserslautern und das Stadttheater Pforzheim.

Den Part des chinesischen Prinzen Sou-Chong mit exotischer Aura übernimmt der südkoreanische Opernsänger Shim Sang-Eun. Er war unter anderem im Chor des Theaters Osnabrück engagiert und singt seit mehreren Jahren an der Bayerischen Staatsoper.

Die zweite männliche Rolle, die des Grafen Gustav von Pottenstein (Gustl), singt Wolfgang Wirsching. Im zarten Alter von neun Jahren sammelte er erste Bühnenerfahrungen in Bayreuth und Coburg. Durch seine große stimmliche Bandbreite besitzt er eine ungewöhnliche Flexibilität.

Zusammen mit diesen namhaften Gesangssolisten freut sich der Musikverein Dasing auf die Aufführung in der Friedberger Stadthalle am 26. Oktober. (FA)

Alles Weitere zur Operette des Musikvereins Dasing finden Sie unter www.ldl2019.de. Tickets sind noch erhältlich im Vorverkauf bei Schreibwaren Gerblinger in Friedberg oder im Internet unter www.tickets.mv-dasing.de.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren