Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Vandalismus: Gruppe hinterlässt Spur der Verwüstung

Kissing

28.12.2020

Vandalismus: Gruppe hinterlässt Spur der Verwüstung

Umgeworfene Mülltonnen fanden die Polizisten am Sonntag in Kissing vor.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Umgeworfene Mülltonnen, herausgerissene Mülleimer und viel Lärm - am Sonntag sorgt eine Gruppe in Kissing für Ärger. Die Polizei verbucht einen Teilerfolg.

Eine Gruppe hat eine Spur der Zerstörung in Kissing hinterlassen. Laut Polizei war am Sonntagabend gegen 20.20 Uhr eine Gruppe von mindestens vier Personen in der Bahnhofstraße unterwegs und warf dabei auf Höhe der Max-Planck-Straße Mülltonnen um, trat mutwillig gegen Laternenmasten und riss einen Mülleimer aus der Verankerung.

Vandalen in Kissing: Die Polizei sucht nach Zeugen

Durch den Lärm seien Anwohner auf die Vandalen aufmerksam geworden. Die Anwohner verständigten anschließend die Polizei, die im Rahmen der Fahndung auch einen Tatverdächtigen ermitteln konnte - den anderen Personen gelang die Flucht. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

Hinweise auf die flüchtigen Täter nimmt die Friedberger Polizei unter 0821/323-1710 entgegen. (pos)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren