Newsticker

München hebt Maskenpflicht auf und lockert Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Wagemutige Kapitäne in der Wanne

05.07.2010

Wagemutige Kapitäne in der Wanne

Großaitingen 50 Hobbymatrosen hatten sich für die rustikale Regatta angemeldet. Sie hatten die hölzernen Wannen, in denen früher Ferkel abgeborstet wurden, zu kuriosen Gefährten umgebaut. Und sich gestern in die Fluten gewagt. Beim Sautrogrennen des Katholischen Burschenvereins (KBV) Großaitingen war nicht nur auf der Singold einiges geboten. Hunderte begeisterte Zuschauer verfolgten an beiden Uferseiten, wie sich die 36 wagemutigen Männer- und 14 Damenteams durch den Parcours schlängelten und sich spannende Wettkämpfe lieferten.

Erstmals ging es dabei auch um die Qualifikation für das große Erdinger-Sautrogrennen in Lechbruck. Großaitingen war der einzige schwäbische Ausrichter eines Vorentscheides. Die besten acht Teams aus Großaitingen vertreten die Region beim Finale am 23. Juli.

Ohne Kiel auf Kurs

Doch bei allem sportlichen Wettkampf - letztendlich zählte das Dabeisein. Zwei Mann pro Boot kämpfen im K.-o.-Verfahren gegen eine andere Mannschaft. Mit kräftigen Paddelschlägen ging es vorbei an schwierigen Hindernissen in Richtung Ziel - sofern man unterwegs nicht kenterte oder der Sautrog wegen Wassereinbruch auf Tauchstation ging. Rund 150 Meter lang war die Rennstrecke. Wer als Erster die Zielglocke schlug, war eine Runde weiter. "Die Herausforderung ist, dass der Trog weder einen Kiel noch sonst irgendeine Stabilisierungshilfe hat", sagte Tobias Harrand, Vorsitzender des KBV. Auch wenn mal ein Team auf der Strecke kenterte, war das kein Problem. Die Singold war an der tiefsten Stelle gerade mal einen Meter tief.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei uns im Internet

Viele Bilder vom Rennen unter:

friedberger-allgemeine.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren