Kreisliga Ost

06.05.2013

Arbeitssieg des BC Rinnenthal

Michael Stadlmaier (links) und der BCR erkämpften sich gegen den SV Thierhaupten immer wieder die Bälle und kamen zu einem 2:1-Arbeitssieg.
Bild: Anton Schlickenrieder

Knappes 2:1 über den SV Thierhaupten

Rinnenthal Die Heimstärke erneut unter Beweis setzen konnte der BC Rinnenthal. Es war allerdings das erwartet schwere Spiel gegen den SV Thierhaupten. Es dauerte bis zur 10. Minute, ehe der BCR ins Spiel fand und durch einen weiten Freistoß von Strasser auf Stadlmaier in den Strafraum die erste Gelegenheit zur Führung hatte – Stadlmaier verzog knapp. In der 16. Minute forderten die Anhänger des BCR nicht ganz unberechtigt Elfmeter: Ein langer Freistoß erreichte Christoph Bradl im Strafraum, Tobias Schmidtbauer fädelte ein und Bradl fiel, der Pfiff blieb jedoch aus. Bis zur 31. Minute tat sich wenig, dann jedoch das 1:0 für die Gäste: Ein scharf geschossener Freistoß kam durch die Mauer auf Torwart Steinhard, er konnte nur abklatschen und der goldrichtig stehende Schwegler im Nachschuss das 1:0 für die Gäste markieren. Nun erhöhte der BCR das Tempo. In der 42. Minute fiel das sicherlich verdiente 1:1. Christoph Bradl brachte den Ball schön in den Strafraum auf Stadlmaier, dessen Gegenspieler grätschte den Ball direkt an die Füße des BCR-Mittelstürmers und der Ball kullerte von dort ins linke Eck. Eine Minute später hatte Haas sogar das 2:1 für die Heimelf auf dem Fuß, doch Torwart Potnar verkürzte in letzter Sekunde den Winkel und wehrte ab.

Es dauerte dann bis zur 58. Minute zur nächsten Chance des BCR. Nach einem Freistoß der Gäste in der eigenen Hälfte erkämpfte sich Haas den Ball und sprintete über das halbe Feld, Stadlmaier vergab die schöne Hereingabe jedoch leichtfertig. Zwei Minuten später machte es Alexander Lulei besser: Nach einer Ecke stand er genau richtig und markierte per Kopf die 2:1-Führung für die Gastgeber. In der Folgezeit ließ sich der BCR zu sehr hinten reindrängen und hatte Glück, dass der für Fuhrmann spielende BCR-Keeper Steinhard mit einem tollen Reflex das 2:2 verhinderte (70.). Den Gästen bot sich noch eine gute Möglichkeit durch Kiss in der 79. Minute, welche wiederum von Steinhard toll pariert wurde.

BC Rinnenthal Steinhard Tobias, Steinhard Alexander, Chr. Lulei, Greinbold, Bradl Chr. (71. Berger) Weishaupt, A. Lulei (63. Losinger) , Haas (77. Reisinger), Stadlmaier, Strasser, Pestel. – Tore 0:1 Schwegler (35.), 1:1 Michael Stradlmaier (42.), 2:1 Michael Strasser (60.) – Schiedsrichter Wolfgang Glaser. – Zuschauer 130.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FUS-BCR-13-051.tif
Kreisliga OstOst

Rinnenthal zittert sich zum Sieg

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket