1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissing gewinnt nur zwei Punkte

Radball

21.11.2016

Kissing gewinnt nur zwei Punkte

Die Eckballkombinationen von Thomas Brunner (Mitte) und Fabian Keller (hinten) brachten nicht den notwendigen Erfolg für Kissing.
Bild: RSV

Beim Heimspieltag in der Paartalhalle bleiben die Bayernligisten unter ihren Erwartungen.

Beim Heimspieltag der Radball-Bayernliga in der Paartalhalle gingen insgesamt sechs Mannschaften an den Start. Für Thomas Brunner und Fabian Keller vom RSV Kissing war die Ausgangslage klar. Aufgrund der Tabellensituation mit den Gegnern aus den Top vier der Liga hingen die Zähler hoch. Dennoch wollten die Paartaler eifrig Punkte sammeln.

Zum Auftakt zeigte Kissing ein gutes Spiel. München-Moosach wurde im Aufbauspiel gut gestört, Thomas Brunner nutzte zwei Konterangriffe, Kissing ging mit einer knappen 2:1-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel konnten die Oberbayern ausgleichen. Doch erneut gelang Kissing die Führung. Zu früh stellte Kissing das Spiel um und wollte das Ergebnis über die Zeit bringen. Mit einem Freistoß kurz vor Spielende kam München-Moosach zum 3:3 Endstand.

Gegen Goldbach zeigten Brunner und Keller ein gutes Spiel. Erneut wurden beim Stand von 2:1 für Kissing die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte wechselten sich beide Mannschaften beim Toreschießen regelmäßig ab. So führte Kissing kurz vor dem Spielende mit 4:3 Toren. Doch Goldbach konnte noch mit einer Eckballvariante ausgleichen. Damit hatte Kissing zwei gute Spiele gezeigt, aber nur zwei Punkte mitgenommen. Nun stand die Partie gegen Steinwiesen II auf dem Plan. Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte wurden beim Stand von 3:3 die Seiten gewechselt. Danach gelang Fabian Keller die Führung für die Gastgeber. Doch dann wurde der Druck der Oberfranken immer stärker. Die Folge waren vier Gegentreffer am Stück und eine 4:7-Niederlage für Kissing.

Zum Abschluss des Spieltages mussten Brunner/Keller noch gegen die dritte Mannschaft aus Steinwiesen auf das Parkett. Steinwiesen lag zur Pause mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel wollten die Oberfranken unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren und taten nichts mehr für ein offensives Radballspiel. Kissing musste mehr Risiko gehen und den Torerfolg suchen. Leider wurden zwei Angriffe zu früh abgeschlossen und Kissing wurde beide Male zum Endstand von 0:3 ausgekontert.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Fus-SVO-18-002.JPG
Kreisklasse Augsburg 

Schlusslicht gegen Spitzenreiter

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen