Newsticker

Gesundheitsminister Spahn schließt zweiten "Lockdown" wie im Frühjahr aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissing will sich nach oben arbeiten

28.03.2015

Kissing will sich nach oben arbeiten

Spieltag der 2. Radball-Bundesliga

Am Samstag, 28. März, steht für Kissings erste Radballmannschaft ab 14 Uhr ein Heimspieltag in der 2. Bundesliga auf dem Programm – und zwar in der Paartalhalle. Martin Egarter und Thomas Kieferle liegen derzeit auf dem sechsten Platz in einer sehr ausgeglichenen Liga. Mit einem Spiel weniger als der Tabellenzweite aus Ailingen liegen die Paartaler jedoch in Schlagweite zu den Spitzenmannschaften.

Zum Vorrundenabschluss hofft man in Kissing auf einen guten Start gegen die Mannschaft aus Gärtringen. Auch die Schwarzwälder klopften im vergangenen Jahr an die Tür zur Bundesliga. Nun sind sie punktgleich mit Kissing Siebter. Ebenfalls noch nicht richtig in Schwung ist der Bundesligaabsteiger aus Stein. Hier hatten viele eine schnelle Rückkehr in höchste deutsche Spielklasse auf dem Plan. Die weiteren Mannschaften: Oberesslingen gehört seit vielen Jahren der 2. Liga an und kann mit großer Erfahrung bereits als Urgestein bezeichnet werden. Aufsteiger Reichenbach macht es in diesem Jahr den anderen Mannschaften vor. Vier Siege und ein Unentschieden reichen derzeit für den dritten Rang.

Für Kissing geht es nun darum, in vier Spielen eifrig Punkte zu sammeln, um an die tolle Saison aus dem Vorjahr anzuknüpfen. Dabei müssen Egarter und Kieferle aber auf der Hut sein. Denn auch die Mannschaften auf den Abstiegsplätzen liegen derzeit nicht weit. So hofft man im Lager des Radsportvereins auf einen starken Auftritt der Heimmannschaft, um sich für die Rückrunde eine gute Ausgangsposition zur verschaffen. (RSV)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren