Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Luzie-Riva Lampe ist gut in Form

Rhythmische Sportgymnastik

17.05.2019

Luzie-Riva Lampe ist gut in Form

Mit Eleganz und Anmut präsentierte die Sportgymnastin Luzie-Riva Lampe ihre Übungen beim Bayernpokal in Cham.
Bild: Sylvia Ranf

Die Friedbergerin landet beim Bayernpokal auf dem achten Platz.

Trainerin Sylvia Ranf nahm am Wochenende eine der wenigen Sportgymnastinnen des TSV Friedberg, Luzie-Riva Lampe, mit in die Oberpfalz zum Bayernpokal der Rhythmischen Sportgymnastik. Im Vergleich zur Rhythmischen Gymnastik, bei der der TSV zahlreich vertreten ist, wird den Gymnastinnen in der anderen Disziplin eine extreme Rückenbeweglichkeit abverlangt, sodass nur wenige diesen Weg einschlagen.

Luzie-Riva zeigte in der Schülerwettkampfklasse 10 mit einer super Leistung ihre Übungen ohne Handgerät und mit Ball, die sie mit Trainerin Sylvia Ranf akribisch einstudiert hatte. Mit ihrem errungenem achten Platz befindet sich Luzie-Riva damit nun unter Bayerns zehn besten Zehnjährigen. Insgesamt traten zu diesem Wettkampf 23 Gymnastinnen an. Damit reihte sich die Friedbergerin noch im ersten Drittel ihrer Konkurrentinnen ein. Wie gewohnt präsentierte sie ihre Übung souverän, mit Eleganz und viel Ausstrahlung. Auch die Ballübung funktionierte bestens, flüssig und ohne Geräteverlust. Wie erwartet, sicherten sich die Mädchen aus Cham und Gersthofen die Podestplätze, an die Luzie im Laufe der Zeit jedoch näher heranrücken will.

Am Bayernpokal beteiligten sich Sportgymnastinnen aus den Turnbezirken Oberpfalz, Oberbayern, Mittelfranken und Schwaben. Daher ließ die Friedbergerin die Konkurrentinnen vom TSV 1846 Nürnberg, TSV 1860 München, Post SV Nürnberg, TV Augsburg, TV 1860 Fürth, SV Obertraubling und TSV Gersthofen hinter sich. Trainerin Sylvia Ranf war mit Luzie-Rivas gezeigter Leistung mehr als zufrieden und glaubt, dass das Potenzial ihres Schützlings bei weitem noch nicht ausgeschöpft ist. (wm-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren