Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Mering sichert die Herbstmeisterschaft

Schießen

30.11.2017

Mering sichert die Herbstmeisterschaft

Die Meringer KK-Schützen: (von links) Florian Hirschberger, Stefan Zieglmeir, Michaela Hirschberger, Christine Fischer, Reinhold Müller.
Bild: Reinhold Müller

Florian und Michaela Hirschberger glänzen mit jeweils 393 Ringen bei den Bezirksrundenwettkämpfen.

In der dritten Runde der Luftgewehr-Bezirksrundenwettkämpfe waren KK Mering und die SG Ried in ihren Gruppen erfolgreich.

Während sich die KK-Schützen mit Florian Hirschberger (393), Michaela Hirschberger (388) und Stefan Zieglmeir (386) sowie Reinhold Müller (372) und Ersatzschützin Christine Fischer (381) bei Schöne Linde Schwifting mit 1539:1516 als sehr treffsicher präsentierten, konnte die SG Ried beim Bezirksoberliga-Absteiger Eintracht Kleinberghofen mit 1507:1491 Ringen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen.

Hierzu steuerten Christiane Steber (384), Markus Pfister (381), Johann Pany (373) und Stefan Kraupner 369 Ringe bei. In Runde vier empfing KK Mering das bis dato auch noch ungeschlagene Team von Schwabmühlhausen. In diesem Spitzenkampf präsentierte sich Michaela Hirschberger in Bestform, schoss mit 393 Ringen auf Bundesliganiveau. Doch auch Stefan Zieglmeir (388) und Florian Hirschberger (386) zeigten sich sehr treffsicher und mit starken 1540:1510 Ringen sicherten sich die Meringer schon vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der Süd-West Gruppe.

Die Luftgewehr-Schützen der SG Ried hatten eigentlich gegen Alpenrose Unterzeitlbach Heimrecht. Aufgrund einer Terminverwechslung traten die Gäste allerdings nicht zum angesetzten Wettkampf an. Auch für einen Nachschießtermin fanden sich die Unterzeitlbacher nicht bereit. Somit gingen die Punkte kampflos an die Mannschaft der SG Ried, die sich damit auf den dritten Platz der Nord-West-Gruppe schob. (rmü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren