Newsticker
Horst Seehofer positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Sportakrobatik: Friedberger Akrobaten trumpfen bei Pokal-Turnier in Mainz auf

Sportakrobatik
16.10.2019

Friedberger Akrobaten trumpfen bei Pokal-Turnier in Mainz auf

Mit dem Pokal für das Trio Gaag, Brauchle und Kirschner und der Silbermedaille für das Duo Jana Semenschenko und Lilly Maresch kehrten die Sportakrobaten in Begleitung der Trainer Sandra Maresch und Wlad Ljubimov zurück.
2 Bilder
Mit dem Pokal für das Trio Gaag, Brauchle und Kirschner und der Silbermedaille für das Duo Jana Semenschenko und Lilly Maresch kehrten die Sportakrobaten in Begleitung der Trainer Sandra Maresch und Wlad Ljubimov zurück.
Foto: Bianca Kirschner

Ein Trio des TSV Friedberg kann sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und gewinnt den Gutenberg-Pokal.

Großartige Erfolge feierten am vergangenen Wochenende fünf Sportakrobatinnen des TSV Friedberg beim 20. Internationalen Gutenberg-Pokal in Mainz. An den Start gingen Jana Semenschenko mit ihrer Partnerin Lilly Maresch des Nachbarvereins SAV Augsburg-Hochzoll. In der Altersklasse der 11 bis 16-Jährigen reihten sie sich konstant auf dem zweiten Platz hinter dem gegnerischen Damenpaar aus Bulgarien ein. Dabei präsentierten die zwei zum ersten Mal ihre neue spritzige Tempo-Übung, welche nicht nur durch die neue Choreografie, sondern auch durch die saubere Ausführung der Paarelemente beim Kampfgericht Anklang fand. Kleine Unsicherheiten hingegen schlichen sich bei ihrer sonst starken Balanceübung ein, welche am Finaltag jedoch nicht mehr zu sehen waren. So bestätigten Jana und Lilly ihre Positionen als Deutsche Meisterinnen und führten das Starterfeld der deutschen Formationen weiterhin an.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren