Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Stätzlinger A-Junioren gewinnen „Auffahrtsturnier“

Jugend-Fußball

21.05.2015

Stätzlinger A-Junioren gewinnen „Auffahrtsturnier“

Die A-Junioren des Fc Stätzling gewannen das 63. IBFV „Auffahrtsturnier“ in der Nähe von Bregenz
Bild: Josef Ambrosch

Landkreis-Team setzt sich im österreichischen Höchst nahe Bregenz durch

Nach zehnjähriger Abstinenz gewinnt erstmals wieder ein Vertreter des Bayerischen Fußballverbands das IBFV-Auffahrtsturnier. Dieses findet traditionell am Feiertag statt, mit dem Bus ging es früh los zum österreichischen Ausrichter FC Höchst nahe Bregenz.

Das Turnier startete bei schönstem Sonnenschein für den FC Stätzling mit dem Spiel gegen den Vertreter des Fußballverbandes Region Zürich SC 47 Juventus. Respektvoll, aber engagiert, begann der FC Stätzling das Spiel. Nachdem ein gegebener Strafstoß wiederholt werden musste und im zweiten Anlauf nicht mehr verwandelt werden konnte, erhöhte der FC Stätzling noch mehr das Tempo und kam schließlich zum verdienten 1:0. Danach brachen bei Juventus alle Dämme und der FC Stätzling gewann schließlich das Auftaktspiel mit 3:0. Das zweite Gruppenspiel gegen den FC Überlingen vom Badischen Fußballverband gewann der FC Stätzling verdient mit 2:1.

Der Halbfinalgegner FC Frauenfeld vom Ostschweizerischer Fußballverband wurde mit 3:0 besiegt und damit sicherte sich der FC Stätzling den Einzug ins Finale.

Hier traf der FC Stätzling auf den Vertreter des Württembergischen Fußballverbands den SV Zimmern. Nach der Spielzeit von 30 Minuten stand es 1:1 unentschieden, nachdem der FC Stätzling mit 1:0 in Führung gegangen war, konnte Zimmern noch zum 1:1 ausgleichen. Das Finale musste nun im Elfmeterschießen entschieden werden. Mit einem gehaltenen Elfmeter durch den Stätzlinger Torwart und einen nicht verwandelten Elfer des SV Zimmern konnte der FC Stätzling das Elfmeterschießen schließlich mit 4:3 für sich entscheiden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren