1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Achtung, Glassplitter: Rewe ruft Sauerkirsch-Aufstrich zurück

Lebensmittel-Rückruf

21.08.2019

Achtung, Glassplitter: Rewe ruft Sauerkirsch-Aufstrich zurück

Dieser Fruchtaufstrich von Rewe ist vom Lebensmittel-Rückruf betroffen. Es können sich Glassplitter darin befinden.
Bild: Lebensmittelwarnung

Es ist ein beliebter Brotaufstrich auf dem Frühstückstisch. Jetzt ruft REWE die Marmelade seiner Eigenmarke zurück. Grund dafür sind mögliche Glassplitter.

Der Lebensmittel-Händler Rewe ruft ein beliebtes Produkt aus seinem Sortiment zurück. Und zwar handelt es sich um einen Fruchtaufstrich einer Eigenmarke: Verbraucher, die zuletzt ein 250g-Marmeladenglas mit der Bezeichnung "REWE Bio Sauerkirsch 75 % Frucht" gekauft haben, sollten vorsichtig sein!

Der Hersteller der Rewe-Eigenmarke ODW Lebensmittel warnt "aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" vor dem Verzehr dieses Produktes. Betroffen sind Fruchtaufstriche mit dem Haltbarkeitsdatum 25.10.2020, Uhrzeit: 16:00 bis 17:15, EAN: 4388844087255. Der Brotaufstrich wurde in fast allen Bundesländern verkauft - auch in Bayern. Es kann also gut sein, dass betroffene Marmeladengläser in vielen deutschen Haushalten stehen.

Rückruf: Rewe warnt vor Glassplittern im Fruchtaufstrich

Laut Hersteller habe es einen konkreten Anlass für den Rückruf gegeben: Und zwar kann es sein, dass in einzelnen Marmeladengläsern Fremdkörper aus Glas in den Fruchtaufstrich gelangt sind. Der Rückruf erfolgt rein vorsorglich, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in den Gläsern kleine transparente Glasstückchen befinden könnten. Vor dem Verzehr des betroffenen Produktes wird daher dringend abgeraten. Von der vorsorglichen Maßnahme seien Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten aber nicht betroffen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Betroffene Kunden sollen den Fruchtaufstrich des betroffenen Mindesthaltbarkeitsdatums in ihrem Supermarkt zurückgeben. Auch ohne einen Kassenbon erstattet Rewe den vollen Kaufpreis. Verbraucher, die wegen des Rückrufs Fragen haben, können sich an den Kundenservice wenden. Werktags zwischen 8 und 16 Uhr unter Telefon 035452/38624 oder per E-Mail an info@mago-wurst.de (AZ).

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren