1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Millionen Führerscheine werden ungültig: Der Plan zum Umtausch

Ablaufdatum

15.02.2019

Millionen Führerscheine werden ungültig: Der Plan zum Umtausch

Wer mit einem alten Führerschein ins Ausland reist, sollte einen Textauszug der EU-Führerscheinrichtline dabei haben, die bestätigt, dass die Fahrerlaubnis gültig ist.
Bild: Oliver Berg (dpa)

Bis 2033 sollen 43 Millionen Führerscheine in Deutschland umgetauscht werden. Zum genauen Ablauf hat der Bundesrat heute einen detaillierten Plan beschlossen.

Bis 2033 müssen aufgrund einer EU-Vorgabe in Deutschland 43 Millionen Führerscheine umgetauscht werden. Dafür hat der Bundesrat am Freitag einen detaillierten Stufenplan beschlossen. Dieser sieht Fristen und einen rechtzeitigen Start der riesigen Umtauschaktion vor - damit es keinen Massenansturm bei den Behörden vor Ort gibt.

Führerschein ungültig: 43 Millionen Deutsche müssen Dokumente umtauschen

Laut EU-Vorgabe sollen auch alte Führerscheine, die aus Papier bestehenden "Lappen", gegen neue Plastikkärtchen in einheitlichem EU-Standard umgetauscht sein. Damit soll ein möglichst aktueller Fälschungsschutz gewährleistet sein. Die Fahrerlaubnis bleibt vom Umtausch der Dokumente unberührt - eine neue Prüfung ist nicht nötig.

Nun ist die Bundesregierung am Zug. Das Konzept wird technisch an eine Regierungsverordnung "angehängt". Dabei geht es um Änderungen bei der praktischen Prüfung vor allem für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse, die nicht aus der EU kommen. Die Regierung könnte nun den vom Bundesrat beschlossenen Umtauschplan für die Führerschein-Dokumente eins zu eins akzeptieren - oder die ganze Verordnung vorerst stoppen.

Wie der Umtausch der Führerscheine abläuft und was Sie zu Fristen und Gültigkeit wissen müssen, lesen Sie hier. (dpa, AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

15.02.2019

Können Kommentare zu Beiträgen die das gleiche Thema beinhalten nicht zusammengefasst werden?
https://www.augsburger-allgemeine.de/geld-leben/Millionen-Fuehrerscheine-werden-ungueltig-So-laeuft-der-Umtausch-id53484706.html

Permalink
15.02.2019

Hallo Herr R., das geht leider nicht. Jeder Artikel hat seine eigenen Kommentare. Die Kommentare an einem Ort zusammenzufassen, wie das früher im Forum der Fall war, ist nicht möglich. Viele Grüße!

Community-Management der Augsburger Allgemeinen
moderator@augsburger-allgemeine.de

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren