Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Streitkräfte sollen zusätzliche 15.000 Soldaten aus der Ukraine ausbilden
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Schrottwichteln: Regeln, Ideen, Geschenke - alle Infos

Schrottwichteln
06.12.2022

Was ist Schrottwichteln? Regeln, Ideen und Geschenke

Schrottwichteln ist besonders zur Weihnachtszeit beliebt. Regeln, Ideen, Geschenke und Sprüche finden Sie hier.
Foto: Canva.com

Beim Schrottwichteln wird unbrauchbaren Gegenständen ein neues Zuhause gegeben – am besten sorgen sie noch für einen Lacher. Hier finden Sie Infos rund um Regeln, Ideen und Geschenke.

Das Wichteln ist ein beliebter Brauch zur Weihnachtszeit. Dabei hat sich eine alternative Variante etabliert: Das Schrottwichteln. Während man beim klassischen Wichteln noch ein Geschenk kaufen muss, kann man dem Weihnachtstrubel beim Schrottwichteln entgehen – es wird nämlich kurzerhand ein Geschenk aus dem Haushalt verpackt. 

Welche Regeln sind zu beachten? Wie läuft das Spiel mit Würfeln ab? Welche Geschenke eignen sich zum Schrottwichteln? Hier gibt es die Antworten und Sprüche für die Grußkarte.

Was ist Schrottwichteln?

Beim Schrottwichteln werden lustige Gegenstände aus dem Haushalt verschenkt. Je nutzloser und skurriler das Geschenk, desto bester. Anders als beim klassischen Wichteln muss beim Schrottwichteln also kein Geschenk gekauft werden. Der Spaß steht im Vordergrund.

Diese Regeln sollten Sie beim Schrottwichteln beachten

Beim Schrottwichteln steht das Geschenk im Mittelpunkt. Dabei geht es darum, den anderen Teilnehmern eine Freude zu machen: Entweder, weil das Geschenk so hässlich und skurril ist, dass Sie dem Beschenkten ein Lächeln auf die Lippen zaubern, oder weil er es tatsächlich gebrauchen kann. Wichtig ist, dass nicht extra ein Geschenk gekauft wird. Sie bestimmen gemeinsam mit den anderen Teilnehmern die Spielregeln. Das klassische Schrottwichteln läuft folgendermaßen ab:

  • Wie viele Teilnehmer sollen es sein? Die Teilnehmerzahl sollte vorher festgelegt werden, da jeder einen Wichtel-Partner bekommt. Wenn Sie auslosen, ist die Größe der Gruppe irrelevant. Beim Zufallswichteln sollte die Gruppe aus mindestens vier Personen bestehen, da sich die Wahrscheinlichkeit sein eigenes Geschenk zu ziehen somit verringert.
  • Namen auslosen: Bestimmen Sie einen Organisator, der alle Namen auf einen Zettel schreibt. Diese werden dann in einem Säckchen oder der geballten Hand versteckt und alle dürfen einen Namen ziehen.
  • Der Name bleibt geheim: Halten Sie den Namen geheim. So bleibt die Vorweihnachtszeit spannend und alle fragen sich, wer wohl ihr Wichtel ist.
  • Das Geschenk übergeben: Beim klassischen Wichteln wird das Geschenk heimlich übergeben. Da das Geschenk beim Schrottwichteln aber meist eine Geschichte zu erzählen hat – zum Beispiel könnte es sich um ein Deko-Objekt der Schwiegermutter handeln – bietet es sich an die Geschenke in einer gemütlichen Runde auszutauschen, damit alle sehen können, was sich Skurriles in den Paketen versteckt.

Schrottwichteln mit Würfeln – so geht's

Wer beim Schrottwichteln Würfeln will, muss vorher keine Namen auslosen. Alle bringen ein ungeliebtes Geschenk aus dem Haushalt mit, das auf einem Tisch abgelegt wird. Anschließend wird gewürfelt, um zu entscheiden, wer welches Geschenk bekommt. Die Regeln können selbst festgelegt werden, hier finden Sie einen Vorschlag:

  • 6: Ein Geschenk darf ausgesucht werden. Es wird noch nicht ausgepackt. Würfelt ein Spieler mit einem Geschenk eine Sechs, darf das Geschenk ausgepackt werden.
  • 5: Ein Geschenk darf von den anderen Mitspielern gestohlen werden.
  • 4: Das Geschenk muss mit dem Spieler zu Ihrer rechten getauscht werden.
  • 3: Alle Geschenk werden im Uhrzeigersinn weitergegeben.
  • 2: Der Spieler muss sein eigenes Geschenk mit einer beliebigen Person tauschen.
  • 1: Alle Geschenke werden gegen den Uhrzeigersinn weitergegeben.

Das Würfeln wird so lange wiederholt, bis jeder ein Geschenk hat. Um es etwas spannender zu machen, kann – sobald jeder ein Geschenk hat – auch ein Zeitmesser hinzugefügt werden. Alle Spieler haben dann in drei Minuten Zeit zu würfeln und das Geschenk noch abzugeben.

Da beim Schrottwichteln das Geschenk im Mittelpunkt steht, können Sie die Geschenkübergabe beliebig anpassen. Neben dem Würfel-Wichteln gibt es folgende Varianten:

  • Räuber-Wichteln: Bei einer Sechs darf das Geschenk gestohlen werden – obwohl es bereits ausgepackt ist.
  • Zufalls-Wichteln: Es werden keine Namen gezogen. Alle Geschenke werden in einen Sack gegeben und jeder darf ziehen. Diese Version lässt sich auch gut mit dem Schrottwichteln kombinieren.
  • Gedichte-Wichteln: Zu Beginn des Spiels werden Namen gezogen. Sind die Geschenke verpackt, wird statt des Namens ein kleines Gedicht zum Empfänger verfasst. Die anderen Teilnehmer müssen raten, um wen es sich handelt.
  • Motto-Wichteln: Alle Schrottgeschenke müssen ein bestimmtes Motto erfüllen. Zum Beispiel: Rot.
  • Anfangsbuchstaben-Wichteln: Alle Schrottgeschenke müssen mit einem bestimmten Buchstaben anfangen.

Ideen zum Schrottwichteln: Diese Geschenke könnten für einen Lacher sorgen

Beim Schrottwichteln geht es darum, ungenutzten Gegenständen ein neues Zuhause zu geben – im besten Fall kann es der Empfänger gebrauchen, ansonsten sollten Sie ein Geschenk aussuchen, das für Lacher sorgt. Vor allem skurrile Deko bietet sich zum Schrottwichteln an, solange das Geschenk noch genutzt werden kann, sind Ihrer Kreativität aber keine Grenzen gesetzt. Aus alten Zeitschriften könnten Sie sogar selbst ein Geschenk basteln. Hier sehen Sie einige Ideen zur Inspiration: 

  • Deko
  • DvDs und CDs
  • Bücher
  • Spiele (Brettspiele)
  • Tassen
  • Schlüsselanhänger oder Schmuck
  • Kosmetika oder Parfüm (am besten ungeöffnet)
  • Vasen
  • Bilderrahmen oder alte Poster
  • Gut erhaltene Kleidung oder Taschen

No-Go: Das sollten Sie beim Schrottwichteln nicht verschenken

Verschenken Sie keinen Müll. Die Geschenke sollten brauchbar sein. Vermeiden Sie deshalb:

  • Kaputte Gegenstände - zum Beispiel Elektrogeräte, die nicht funktionieren.
  • Alte Kleidung: Kleidung, die gut in Schuss ist, kann getrost verschenkt werden. Ausgewaschene, fleckige oder löchrige Kleidung gehört nicht in das Wichtelpaket.
  • Abgelaufene Lebensmittel

Schrottwichteln: Sprüche für die Karte

  • Es tut mir so Leid, ich hatte keine Zeit. Dein Geschenk kommt von mir, drum steh ich hier.
  • One man's Schrott is another man's treasure? Hoffentlich hast du Spaß damit.
  • Zusammen können wir scherzen, frohe Weihnachten von Herzen!
  • Du wolltest Schrott, ich hab ihn hier, drum bet ich bei Gott, er bringt Freude dir!
  • Schrott, Schrott, Schrott - ich such das Weite flott! Frohe Weihnachten!

(AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.