1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ein Spezialist für jedes Klima

Jubiläum

24.06.2015

Ein Spezialist für jedes Klima

Neuigkeit von Alko Therm: Ein Luftentkeimer, der auch die Ozonkonzentration der Raumluft reduziert.
Bild: Alko

Alko Therm sorgt seit 40 Jahren für gesunde Raumluft. Neu: ein Luftentkeimer

Die Alko Therm GmbH hat Grund zum Feiern: Seit 40 Jahren sorgen die Luft- und Klimageräte aus Jettingen-Scheppach für ein gesundes Raum- und perfektes Produktionsklima – mit individuellen, wirtschaftlichen und ökologischen Anlagenkonzepten, die sich laut Pressemitteilung von Alko durch neueste Technologien, Zuverlässigkeit und Qualität auszeichnen.

Am 19. Juni 1975 von der Fritz Haugg GmbH – die damals ölbefeuerte Lufterhitzer herstellte – übernommen, deckt die Alko Lufttechnik heute ein breites Spektrum ab. So belüften und klimatisieren die energieeffizienten Geräte aus dem Hause Alko seit vier Jahrzehnten unter anderem Bürogebäude, Fertigungsstätten, Schwimmbäder, Messehallen, Sportstadien und sogar eine Forschungsstation am Südpol. 1988 verzeichnete Alko einen weiteren Meilenstein in der Erfolgsgeschichte. Der Unternehmensbereich Luft- und Klimatechnik expandierte und wurde um den Bereich der Absaugtechnik erweitert, in dem das Unternehmen zu den führenden Anbietern gehört.

Heute ist die Alko Therm GmbH an den Standorten in Jettingen-Scheppach mit 370 Mitarbeitern und in Wittenberg mit mehr als 120 Mitarbeitern angesiedelt. Als Hersteller und weltweiter Lieferant von Klima- und Lüftungsgeräten, die modular aufgebaut und individuell an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden, ist Alko in nahezu jedem europäischen Land mit Niederlassungen oder Vertriebspartnern vertreten, ebenso in Russland. Die asiatischen Märkte hingegen werden direkt vor Ort bedient. Dazu ist Alko mit einem eigenen Produktionsstandort und rund 200 Mitarbeitern im chinesischen Taicang bei Shanghai vertreten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aus einem mehr als zehntausend Teile umfassenden Katalog wird ein individuelles Klima- und Lüftungsgerät erstellt, das an höchst unterschiedlichen Orten zum Einsatz kommt, ob bei extremer, trockener Kälte oder bei warmer und feuchter Luft. Auch die Fertigung von Großanlagen, die speziell für Fertigungsstraßen, Prüfstände und Lackierereien der Fahrzeugindustrie konzipiert werden, gehört zum Tagesgeschäft.

Extreme Klimabedingungen meistert Alko aber auch in den Monsungebieten Südostasiens, die für ihre überdurchschnittlich hohe Luftfeuchtigkeit und ihre hohen Temperaturen bekannt sind. Die Regierung von Vietnam vertraut bei der Klimatisierung nationaler Gebäude wie Parlament oder Nationalmuseum auf Alko.

Mit einem neuen Produkt stößt das Unternehmen in andere Bereiche vor. „2015 gehen wir neue Wege. Erstmals bieten wir mit Alko Pure einen handlichen Luftentkeimer für Büroräume, Arztpraxen oder Allergiker und Asthmatiker an“, sagt Stefan Kober, Vorstandsvorsitzender der Alko Kober SE.

Dank patentierter Plasmatechnologie werden Viren, Bakterien oder Schimmelsporen, aber auch flüchtige organische Verbindungen nicht nur gefiltert, sondern vernichtet. Dabei reduziere Pure die Ozonkonzentration der Raumluft sogar. „Das ist am Markt bislang einzigartig“,sagt Stefan Kober. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Gartenhallenbad_Leipheim_Mai18_5.JPG
Kammeltal

Kammeltal gibt 12000 Euro für das Hallenbad

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen