Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. "Es gibt für jedes Problem eine Lösung"

27.09.2008

"Es gibt für jedes Problem eine Lösung"

Günzburg Diese Antwort wird Luzia Hanl nie vergessen. Sie hat sich tief in ihr Gedächtnis eingebrannt. Sie erinnert sich noch genau an die Situation, obwohl es Jahre her ist. Es war bei einem Gerichtstermin am Günzburger Amtsgericht. Hanl kümmerte sich um ein Kind, dessen Eltern mitten in einem Scheidungsprozess steckten. Auf die Frage "Zu wem möchtest Du denn lieber? Zu Mama oder zu Papa?" kam die Antwort wie aus der Pistole geschossen: "Mama und Papa sollen sich nicht mehr streiten." Für Hanl klang das wie ein Hilfeschrei, wie eine Aufforderung an sie, etwas dagegen zu unternehmen. Sie nahm es sich zu Herzen und sich vor: "Ich werde Eltern dazu bringen, nicht mehr zu streiten." Und so wurde sie Mediatorin.

Seit vier Jahren vermittelt die zierliche Frau mit dem Kurzhaarschnitt und der Brille jetzt zwischen Ehepaaren. Zwischen Mann und Frau, die kurz vor der Trennung stehen oder schon lange getrennt sind und ihre Sorgen einfach nicht alleine lösen können. Und ihren Konflikt aber keinesfalls vor Gericht ausbreiten wollen. Hanl, selbst seit fast drei Jahrzehnten glücklich verheiratet, weiß um die Probleme: "Ab einem bestimmten Zeitpunkt stagniert das Gespräch, man dreht sich im Kreis, kommt einfach zu keiner Lösung." Die versucht sie, als neutrale Person, zu finden - in Zusammenarbeit mit den Betroffenen. "Ich helfe nur, die Entscheidungen müssen die Paare selbst treffen. Ich übernehme die Gesprächsführung, die Verantwortung bleibt bei den Paaren."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.