Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburger SPD will die örtlichen Vereine unterstützen

Kommunalpolitik

07.12.2020

Günzburger SPD will die örtlichen Vereine unterstützen

Die Genossen im Stadtrat haben einen Antrag gestellt. Wie die Hilfe aussehen soll

Nachdem die Auswirkungen der Corona-Krise und die damit einhergehenden Maßnahmen auch die Günzburger Vereine hart treffen, hat die Günzburger Stadtratsfraktion der SPD in einem Antrag gefordert, die örtlichen Vereine finanziell zu unterstützen. „Ob das fehlende Einnahmen aus Veranstaltungen oder rückläufige Spendengelder sind, die aktuelle Situation geht vielen Vereinen an die Substanz. Da diese tragende Säulen unserer städtischen Gemeinschaft sind und viele soziale, kulturelle und sportliche Aufgaben erfüllen, müssen wir alles daransetzen, dass wir auch nach der Krise eine lebendige Vereinsgemeinschaft haben“, so Sportreferent und Stadtrat Michael Jahn in der Pressemitteilung.

Stadtratsmitglied Simone Riemenschneider-Blatter schlägt indes vor, dass die Stadt einen Euro pro Einwohner ansetzt. Das Geld soll dann von der Verwaltung verteilt werden. „Unsere Vereine haben in unserer Stadt durch unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden über Jahrzehnte ein tolles Zusammenleben und eine Vielfalt an Angeboten ermöglicht, jetzt dürfen wir sie nicht hängen lassen“, betont Riemenschneider-Blatter ebenfalls in der Mitteilung. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren