Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kommunaler Gipfel der Freien Wähler

19.06.2017

Kommunaler Gipfel der Freien Wähler

Veranstaltung heute im Forum am Hofgarten

Die Freien Wähler veranstalten am heutigen Montag, 19. Juni, um 19.30 Uhr im Forum am Hofgarten einen Kommunalgipfel. Neben dem Dillinger Landrat Leo Schrell werden Anton Gollmitzer, Zweiter Bürgermeister der Stadt Günzburg, der Verkehrsexperte und FW-Fraktionsvorsitzender im Kreistag Josef Brandner, der Dasinger Bürgermeister Erich Nagl und die stellvertretende Landrätin des Unterallgäus Marlene Preißinger auf dem Podium diskutieren. Erwartet werden auch die Bundestagskandidaten Wolfgang Schrapp, Ruth Abmayr und Paul Heinle.

In der ersten Runde diskutieren Schrell und Brandner, wie in Bayern gleichwertige Lebensverhältnisse herzustellen sind und was für den ländlichen Raum getan werden kann. Dabei wird auch die Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms und das geplante neue Oberzentrum Günzburg/Leipheim eine Rolle spielen. Zudem geht es um Flächenverbrauch und eine zeitgemäße Verkehrserschließung, gerade auch für den Landkreis Günzburg.

Das zweite Gesprächsforum behandelt die Bewältigung der Folgen des Flüchtlingsstroms des Jahres 2015. Gollmitzer, Preißinger und Nagl schildern dabei Erfahrungen aus der Vergangenheit und benennen die Herausforderungen der Zukunft.

Schließlich fragt der Landtagsabgeordnete und Bezirksvorsitzende Bernhard Pohl, der die Gesprächsrunden moderiert, die drei Bundestagskandidaten aus der Region Schrapp (Bellenberg), Abmayr (Günzburg) und Heinle (Freihalden) danach, was der Bund für eine Stärkung der Kommunen in Bayern künftig tun soll. Das Konnexitätsprinzip auf Bundesebene wird ebenso durchleuchtet wie die Frage, ob es noch zeitgemäß ist, die Einnahmen aus dem Solidaritätszuschlag ausschließlich in den neuen Bundesländern zu verwenden. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren