Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: Der Weg in die Selbständigkeit endet für einen Reiniger vor Gericht

Landkreis Günzburg
08.09.2021

Der Weg in die Selbständigkeit endet für einen Reiniger vor Gericht

Das Verwaltungsgericht Augsburg lehnte die Klage eines Unternehmers aus dem Kreis Günzburg ab.
Foto: Claudia Hamburger (Archiv)

Plus Warum der Inhaber einer Firma gegen eine Gewerbeuntersagung des Landratsamts Günzburg klagt und damit jetzt vor dem Verwaltungsgericht gescheitert ist.

Der Weg in die berufliche Selbständigkeit kann durchaus mit Fallstricken gespickt sein. Diese Erfahrung musste ein Mann machen, der auf eine eigene Reinigungsfirma setzte – und damit vor dem Augsburger Verwaltungsgericht eine Bruchlandung erlebte. Die Juristen wiesen die Klage des Mannes gegen die Gewerbeuntersagung des Landratsamtes Günzburg ab. Dabei hatte Andreas Endres, Vorsitzender der 5. Kammer, sogar noch geduldig auf den Kläger gewartet. Doch selbst nach verspätetem Beginn der Verhandlung glänzte der Mann aus dem nördlichen Landkreis durch Abwesenheit, ein anwaltlicher Vertreter war ebenfalls nicht zugegen. Doch um was geht es bei diesem Verfahren?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.