Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Röfingen: Ein Fahrdienst für den Aushilfspater

Röfingen
08.08.2018

Ein Fahrdienst für den Aushilfspater

Pater Joseph Semmanda hilft diesen Monat in der Seelsorge aus und freut sich über die Hilfe aus der Pfarreiengemeinschaft. Organisiert wird sie (von links neben dem Geistlichen) von Elfriede Kraus, Centa Haid, Gabi Bachmayer und (nicht auf dem Bild) von Katharina Effenberger sowie Andrea Ulbrich.
Foto: Bernhard Weizenegger

Die Pfarreiengemeinschaft Röfingen wartet auf den neuen Geistlichen. Der Vertreter erfährt eine besondere Hilfe.

Der Tod des beliebten Pfarrers Werner Brauchle steckt den Mitgliedern der Pfarreiengemeinschaft Röfingen noch immer in den Knochen. Ein Porträt des Seelsorgers steht nach wie vor auf einem Seitenaltar in der Kirche in Röfingen, am Pfarrhaus hängt an der Klingel weiter sein Namensschild. Die Zeit seit dem plötzlichen Verlust im März ist bislang mit der Hilfe des nun ehemaligen Dekans, des nun früheren Burgauer Kaplans, eines Pfarrers im Ruhestand, der Diakone und der Pastoralreferentin sowie mit Aushilfsgeistlichen gut gemeistert worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.