Bubesheim
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu „Bubesheim“

Entsteht ein solches Kraftwerk auf dem ehemaligen Fliegerhorst?
2 Bilder
Informationsveranstaltung

Mit viel Energie über das Kraftwerk diskutiert

Das geplante Gas- und Dampfturbinenkraftwerk, das auf dem ehemaligen Fliegerhorst entstehen soll, bereitet den Bubensheimern Sorge. Sie wollen wisen: Was ist in den Dampfwolken und wo gehen sie hin.

Enttäuscht verlassen die Bubesheimer Abwehrspieler Kristoffer Ries (vorne) und Sebastian Brosch das Spielfeld. Wieder mal hat der SCB ein Gegentor zu viel geschluckt. Im Heimspiel gegen Bobingen soll jetzt der Befreiungsschlag gelingen.
Bezirksoberliga

Jetzt zählt nur noch der Erfolg

Für Bubesheim geht’s im Heimspiel gegen Bobingen schon um alles. Purovic: Disziplin und Einstellung sind intakt

Bezirksoberliga

Das Licht der Hoffnung schwindet

Bubesheim zieht auch gegen Bobingen den Kürzeren. Der Abstieg ist ganz nah

Die Verwaltungsgemeinschaft Kötz hat einen aktualisierten Ortsplan im vergrößerten Maßstab – und mit einem Druckfehler auf dem Titelblatt.
Günzburg

Budesheim

Druckfehler auf Titel des neuen Ortsplans

Wieder einmal haderte der SCB (von links: Jochen Huber und Sebastian Brosch) mit dem Schiedsrichter. Vor dem 1:2 reklamierte der Bezirksoberligist auf Abseits, um dann kurz vor Schluss noch einen zweifelhaften Elfmeter gegen sich zu erhalten.
Bezirksoberliga

Bubesheim tritt auf der Stelle

Gut gespielt, 2:0 geführt und dennoch verloren. Der SC Bubesheim verliert beim TSV Mindelheim mit 2:3 und bleibt im Jahr 2011 weiterhin ohne Punktgewinn

Entsteht ein solches Kraftwerk auf dem ehemaligen Fliegerhorst?
Günzburg

Infoabend zu GuD-Kraftwerk in Bubesheim

Stadtwerke reagieren auf Ängste. Ab Freitag gibt es Einlasskarten

Mit dem Lied „Hei, grüaß di Gott, Ländle“ eröffnete der Gesangverein Bubesheim die diesjährige Jahreshauptversammlung des Kreischorverbandes Mittelschwaben im Bürgerhaus in Bubesheim.
Versammlung

Die Zahl der Sänger geht zurück

Mitgliederentwicklung bereitet Kreischorverband Mittelschwaben Sorgen. Vorsitzende Christa Wall amtiert nur noch eine Periode

„Eine Behinderung des wichtigsten Zukunftsenergieträgers, nämlich der regenerativen Energien, durch dieses neue Großkraftwerk darf es nicht geben.“Aus dem offenen Brief an die Gemeinde
Widerstand in Bubesheim

Angst vor Nebelschwaden des Großkraftwerks

Die Betreiber von Solarstromanlagen befürchten unangenehme Folgen durch ein geplantes GuD-Kraftwerk auf dem Fliegerhorst-Gelände in Bubesheim.

Rückblick

Zwölf Einsätze 2010

Bubesheimer Feuerwehr war auch bei Übungen und im Vereinsleben aktiv dabei

Gemeinderat

Rathaus wieder Rathaus

Gebäude erhält nach Auszug des Kindergartens ursprüngliche Nutzung

Bei einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein ist es am Dienstag auf der A 8 bei Bubesheim im Landkreis Günzburg zu einem Totalschaden gekommen.
Bubesheim im Landkreis Günzburg

Totalschaden nach Zusammenstoß mit Wildschwein

Bei einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein ist es am Dienstag auf der A8 bei Bubesheim im Landkreis Günzburg zu einem Totalschaden gekommen.

„Soll ich sie schimpfen? Kann ich nicht.“SCB-Abteilungsleiter Karl Dirr
Bezirksoberliga

Am Boden

Bubesheim kassiert ein höchst unnötiges 2:3 gegen Kaufbeuren. Eine insgesamt überzeugende Vorstellung lässt die Fußballer dennoch weiter auf den Klassenerhalt hoffen

„Schön wird das nicht, gerade am Ortseingang.“UBL-Gemeinderat Georg Zeiser
Gemeinderat

87 Meter lange Lager- und Maschinenhalle

Bau entsteht an der Wasserburger Straße in Bubesheim

Sie wurden auf der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins „Gut Glück“ Bubesheim geehrt (von links): Jennifer Süß, Leopold Süß, Johann Schönberger, Otto Regele, Cornelia Lübcke, Günter Heinle, Jasmina Jusic’, Claudius Leitenmaier, Valentin Hupfauer, Manfred Sailer, Walter Sauter, Vanesa Jusic’, Horst Kirchner.
„Gut Glück“

Jusic’ und Hupfauer regieren in Bubesheim

Schützenverein blickt auf zwei schwierige Jahre zurück

Unfall

88-Jährige erleidet Schlaganfall am Steuer

Autofahrerin kommt von Straße ab

Günzburg

Offizielle Einwohnerzahl sank, als die 226 Erntehelfer abreisten

Keine zwei Wochen nach der Bürgerversammlung waren etliche Anregungen von Bubesheimern Thema in der Gemeinderatssitzung. Die fand nun zum ersten Mal seit dem Auszug des Kindergartens wieder im gewohnten Sitzungssaal im Rathaus statt.

Leerer Blick, verschränkte Arme. So sah man SCB-Abteilungsleiter Karl Dirr die vergangenen Wochen oftmals auf dem Fußballplatz. Foto: Ernst Mayer
Lokalsport

Von Enttäuschten, Zufriedenen und Frustrierten

Platz 16, Platz 14, Abstiegskampf und Mittelfeldplatz. Die Vorrunde in den bayerischen Amateurligen ist abgeschlossen, die heimischen Vereine ziehen Bilanz. Und die sieht bei den meisten nicht gut aus. Bubesheim und Thannhausen stehen auf einem Abstiegsrang. Wiesenbach, Ettenbeuren und Krumbach fürchten den Sturz in die Kreisliga. Droht dem Landkreis-Fußball ein Fiasko?

Durchgesetzt und doch gefallen: Sascha Wagner erzielte in Rain den zwischenzeitlichen Ausgleich für seinen SC Bubesheim, ging am Ende aber als Verlierer vom Platz. Archivfoto: Bernhard Weizenegger
Lokalsport

Verloren ist verloren

Wieder einmal hat der SC Bubesheim bewiesen, dass er mit (fast) allen Mannschaften in der Fußball-Bezirksoberliga mithalten kann. Beim TSV Rain II bestach die Elf von Trainer Gursel Purovic mit einer überragenden Einstellung und zeigte das mit Abstand beste Auswärtsspiel der laufenden Runde. In der zweiten Halbzeit spielten die SCB-Kicker praktisch Einbahnstraße Richtung Tor der Gastgeber. Abteilungsleiter Karl Dirr war entsprechend angetan von der Vorstellung und sagte: "Man sieht, dass die Mannschaft lebt und sich gegen den Sturz nach unten wehrt." Das Problem: In der 85. Minute fingen sich die weit aufgerückten Bubesheimer einen Konter, Marco Leszczynski erzielte den Treffer zum 2:1 für die Rainer und der SCB stand einmal mehr mit leeren Händen da.

Routinier Torsten Menck begutachtet seine Fußballschuhe. An denen liegt's allerdings ganz bestimmt nicht, dass der SC Bubesheim in der laufenden Spielzeit so schlecht dasteht. Foto: Ernst Mayer
Lokalsport

Früher draufgehen

Einfach ausblenden ist eine beliebte Methode, mit Nackenschlägen umzugehen. Karl Dirr, Fußball-Abteilungsleiter beim Bezirksoberligisten SC Bubesheim, macht da keine Ausnahme. Für ihn existiert das jüngste 0:6 gegen den BC Aichach gar nicht mehr. Deshalb fällt es ihm auch verhältnismäßig leicht, vor der Fahrt zum Spiel beim TSV Rain II (Anpfiff ist am Samstag um 12 Uhr) Zuversicht zu versprühen. "Wir wollen da was mitnehmen", sagt er.

Fast eine Million Euro musste Bubesheim aufnehmen, um den Neubau für das katholische Kinderhaus St. Anna zu schultern. Trotzdem gab es keine kritischen Stimmen bei der Bürgerversammlung. Das Modell auf dem Foto bauten die Vorschulkinder mit Erzieherin Tanja Schmid maßstabs- und farbgetreu aus Holz nach. Foto: Sandra Kraus
Günzburg

Fragen nach dem Fliegerhorst

Zur Bürgerversammlung waren rund 40 Interessierte, Vereinsvorstände und Gemeinderäte in das Bubesheimer Bürgerhaus gekommen. In gewohnter Weise legte Bürgermeister Walter Sauter die Zahlen aus Haushalt und Statistik vor, bevor er auf das Wichtigste der Gemeindepolitik einging.

Neuestes Kind im katholischen Kinderhaus St. Anna ist die Kinderkrippe, die Anfang Oktober in Bubesheim in Betrieb ging. Bürgermeister Walter Sauter (von links), Susanne Kukuk, Kinderhausleiterin Sigrid Reile, Krippenerzieherin Tanja Schmid und die Jüngsten in der Mäusegruppe freuen sich über den gelungenen Start. Foto: Sandra Kraus
Günzburg

Kinderwagen mit sechs Mäuschen

Bubesheim Ganz still und leise, wie kleine Mäuschen eben sind, ging im katholischen Kinderhaus St. Anna in Bubesheim die "Mäusegruppe" mit ihren bis jetzt fünf Krippenkindern in Betrieb. Zwei Mädchen und drei Buben - die Jüngste knapp ein Jahr alt, der Älteste fast drei - werden hier betreut. Für maximal zwölf "Mäuslein" bietet der Nordostflügel der neu gebauten Kindertagesstätte Platz.