1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Bekannte Größen und ein Überraschungssieger

Schießen

09.01.2017

Bekannte Größen und ein Überraschungssieger

Die Siegerehrung in Scheppach mit (von links): Lisa Birkner, Florian Lex, Reinhold Lipp, 2. Schützenmeister Robert Höck, Roland Förster, Norbert Birkner, Hanna Schuler, Maxi Schnerzinger, Leo Ittner, Markus Beuer, Josef Hubensteiner, Paul Ittner, Edgar Mayer und Bürgermeister Hans Reichhart.
Bild: Sylvia Findler

Förster und Beuer sind zum wiederholten Mal Schützenkönige in Scheppach. Im Nachwuchsbereich dagegen setzt sich ein junger Neueinsteiger durch

Insgesamt 61 Sportler haben sich am Weihnachtsschießen des SV Scheppach beteiligt. An die Spitze der Starter setzten sich erwartungsgemäß die Asse aus der Luftgewehr-Mannschaft. Mit 99 von 100 möglichen Ringen gewann Leo Ittner vor seinen Rundenwettkampf-Teamkollegen Stefan Vottner (97), Roland Förster (97) und Lisa Birkner (96).

Die Höhepunkte bei der Feier des Schützenvereins bildeten freilich die Proklamation der Schützenkönige sowie die Vergabe der Ehrenscheiben und die Siegerehrung des Preisschießens.

Nah beieinander lagen die Ergebnisse beim Pokalschießen. Auch hier setzte sich Leo Ittner durch, gewann mit einem 7 Teiler vor seiner Tochter Kathrin und ergatterte den Pokal der Luftgewehrschützen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Wettkampf mit der Luftpistole siegte mit einem 11 Teiler Reinhold Lipp. Im Jugendbereich lag Hanna Schuler (16 Teiler) knapp vor Lea Holdenrieder (18) und Ida Reiter (20).

Die Schützenkette ergatterte Roland Förster mit einem 9 Teiler. Er gewann vor Norbert Birkner (48) und Leo Ittner (53). Förster darf den Verein bereits zum vierten Mal ein Jahr lang mit der Kette repräsentieren. Im Wettbewerb um die Ehre des Schützenkönigs Luftpistole ging es enger zu. Hier setzte sich Markus Beuer mit einem 44 Teiler knapp vor Josef Hubensteiner (60) und Reinhold Lipp (110). Beuer erlangte die Auszeichnung nun zum dritten Mal in den vergangenen fünf Jahren.

Eine Sensation gelang dem 13-jährigen Maxi Schnerzinger. Er hatte erst im September an einem Schnupperschießen für Kinder und Jugendliche im Rahmen des Ferienprogramms teilgenommen, fand Spaß am Luftgewehrschießen und trat erst vor wenigen Wochen dem Verein bei. Jetzt ist er König, setzte sich mit einem 62 Teiler vor die seit einigen Jahren schießenden Jugendlichen Hanna Schuler und Florian Lex. (zg)

Königsschießen – Luftgewehr 1. Roland Förster (9 Teiler), 2. Norbert Birkner (48), 3. Leo Ittner (53) Jugend 1. Maxi Schnerzinger (62), 2. Hanna Schuler (82), 3. Florian Lex (111) Luftpistole 1. Markus Beuer (44), Josef Hubensteiner (60), 3. Reinhold Lipp (110)

Pokale – Schützen Luftgewehr 1. Leo Ittner (7 Teiler), 2. Kathrin Ittner (15), 3. Michael Spring (29) Schützen Luftpistole 1. Reinhold Lipp (11), 2. Anton Glas (23), 3. Eugen Reißmüller (26) Jugend 1. Hanna Schuler (16), 2. Lea Holdenrieder (18), 3. Ida Reiter (20)

Ehrenscheiben – Jugend Florian Lex Damen Lisa Birkner Luftgewehr Kurt Albrecht Luftpistole Josef Hubensteiner Altersklasse Luftgewehr Edgar Mayer Altersklasse Luftpistole Paul Ittner

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20TSV%20LL%20(35%20von%2041)(1).tif
Fußball-Landesliga

Bausteine des königsblauen Wunders

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket