Tennis

15.05.2019

Furioser Saisonstart

Felix Mayer und Luca Sparhuber konnten die kalten Temperaturen nichts anhaben. Sie gewannen mit ihrem TSV Offingen ihr erstes Saisonspiel in der Kreisklasse 2 gegen den TC Lauingen.
Bild: Steffen Kruppa

Offingerinnen feiern einen Kantersieg. Auch das Männer-Team setzt sich durch

Die Tennis-Teams des TSV Offingen haben dem turbulenten Wetter am Auftakt-Wochenende der neuen Runde erfolgreich getrotzt. Einige Mannschaften fuhren beeindruckende Auftaktsiege ein. So feierten sowohl die Frauen als auch die Männer und die Männer 30 deutliche Siege. Auch die Jugend war überaus erfolgreich.

Die Offingerinnen starteten mit einem 9:0-Kantersieg in die Runde der Bezirksklasse 2. Da das Team ohne Kapitän und Nummer eins Sabine Sparhuber antreten musste, ist der Sieg umso höher zu bewerten. Carola Eppinger und Nina Böck gewannen klar, Nina Gansler und Lisa Maier erkämpften sich nach Rückständen jeweils den Zwei-Satz-Sieg und Linda Gruhler sowie Petra Propp mussten in den Match-Tiebreak, obwohl beide den ersten Satz klar gewonnen hatten. Die Doppel waren dann nur noch Formsache und konnten allesamt klar in zwei Sätzen gewonnen werden.

Die Frauen II konnten bei ihrem ersten Spiel als Aufsteiger in die Kreisklasse 1 nicht an die Erfolgsserie der Vorsaison anschließen. Doch auch ohne die Leistungsträgerinnen Ute Stricker, Lisa Mayer, Patricia Dirlmeier und Nina Böck zeigte das Team bei der 2:7-Niederlage gegen den SV Altenberg eine respektable Leistung. Katharina Stenzel musste sich im Spitzen-Einzel knapp geschlagen geben, war aber in der Summe stolz auf die Leistung ihrer Mannschaft. Für ein Ausrufezeichen sorgte Mirjam Schinzel, die sowohl ihr Einzel als auch ihr Doppel mit Dominika Deininger erfolgreich bestritt.

Die Männer setzten sich zum Start in die Kreisklasse 2 beim TC Lauingen 6:3 durch. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren