1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. „Wer die Torjägerkrone holt, ist mir egal“

Interview

12.05.2018

„Wer die Torjägerkrone holt, ist mir egal“

Thomas Reisch

Wie sich Thomas Reisch (SV Neuburg) auf das Gipfeltreffen der A-Klasse vorbereitet

Spannender kann eine Meisterschaft kaum verlaufen. Lange hatte der FC Reflexa Rettenbach in der A-Klasse West 1 die Nase vorn, doch dann holte der SV Neuburg auf und übernahm die Tabellenführung. Am vergangenen Sonntag leisteten sich die Neuburger in Form des 0:1 gegen den SV Obergessertshausen einen Ausrutscher, die Rettenbacher nutzten die Gelegenheit und zogen mit dem Konkurrenten von der Kammel gleich. Im Nachholspiel am Mittwoch legten die Neuburger mit einem 7:0 gegen den SV Unterknöringen wieder vor. Rettenbach hatte gestern Abend im Nachholspiel gegen den SV Scheppach die Chance, erneut gleichzuziehen (das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Am Sonntag kommt es nun zum großen Showdown Erster gegen Zweiter. In diesem Schlagerspiel treffen auch Ismail Bülbül (Rettenbach) und Thomas Reisch (Neuburg) aufeinander, die die Torjägerliste der A-Klasse anführen.

Herr Reisch, fällt am Sonntag schon die Entscheidung im Titelkampf?

Da bin ich mir nicht zu 100 Prozent sicher. Aber ich hoffe, dass es zu unseren Gunsten ausgeht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit welchen Mitteln ist der Gegner zu bezwingen?

Mit großem Willen zum Sieg und einer ähnlichen Teamleistung wie wir sie in den vergangenen Spielen gezeigt haben.

Das Hinspiel war mit 4:1 für Rettenbach eine klare Angelegenheit. Was erwarten Sie vom Rückspiel?

Dass wir weniger Fehler machen als im Hinspiel und eine konstante Leistung abrufen.

Wird sich Ihre Mannschaft anders als sonst auf das Spiel vorbereiten?

Nein, das ist ein Spiel wie jedes andere, das man gewinnen will.

Zum Saisonabschluss muss Rettenbach dann zum Tabellen-Vorletzten SV Deisenhausen-Bleichen, während Neuburg den Drittplatzierten SpVgg Krumbach empfängt. Das ist doch ein Schlussakkord mit ganz unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.

Sagen wir mal so: Wer in die Kreisklasse aufsteigen will, muss auch den Tabellendritten der A-Klasse schlagen und darf nicht auf Schützenhilfe durch andere Mannschaften hoffen.

Sie selbst haben sich am Mittwoch mit sechs Toren so richtig auf das Schlagerspiel eingeschossen und Ihr Gesamt-Torkonto auf 34 erhöht. Das war doch eine eindrucksvolle Kampfansage an Ihren Konkurrenten Ismail Bülbül um die Torjägerkrone, oder?

Wer die Torjägerkrone holt, ist mir egal. Viel wichtiger ist mir, dass wir aufsteigen.

Ist Ihnen in Ihrer Laufbahn schon mal ein Sechser-Pack gelungen?

Ja, aber das ist schon lange her. Da spielte ich noch in der Jugend.

Hatten Sie am Mittwoch eigentlich keinen Gegenspieler im Trikot des SV Unterknöringen?

Schon, aber der rannte oft verzweifelt auf Schritt und Tritt hinterher. Zudem stand ich bei den Toren immer goldrichtig.

Wer so viele Tore schießt, auf den werden doch sicher auch klassenhöhere Vereine aufmerksam.

Bis jetzt hat sich noch niemand bei mir gemeldet.

Sie sollen nicht gerade der trainingsfleißigste Neuburger Akteur sein. Warum sind Sie trotzdem so stark?

Ich habe bei allen Vereinen, für die ich zuletzt gespielt habe, von vornherein gesagt, dass ich nur einmal in der Woche ins Training komme. Was den Erfolg betrifft: Ich hatte schon immer einen Torriecher, aber man braucht natürlich auch Mitspieler, die einen mit guten Vorlagen bedienen.

Sie wechselten im Sommer 2017 vom SV Hochwang nach Neuburg. Sollte es mit dem Aufstieg nichts werden, tragen Sie dann auch in der neuen Saison noch das Neuburger Trikot?

Ich denke schon. Ich habe mir in Neuburg ein Haus gekauft und wohne neben dem Sportplatz. Warum sollte ich da wechseln, zumal es mir hier sehr gut gefällt.

Wie ist Ihr Tipp für das Schlagerspiel am Sonntag?

Es ist echt schwierig, sich da auf ein Ergebnis festzulegen. Aber kurz gesagt: mir würde ein 1:0 reichen. Interview: Alois Thoma

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Zachar2.tif
Sportskanonen

Torjäger mit Herz, Witz und Sprachbegabung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden