Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. 17-Jähriger am Steuer flüchtet nach Unfall

12.07.2010

17-Jähriger am Steuer flüchtet nach Unfall

Vöhringen Noch nicht mal mit einer ordentlichen Fahrerlaubnis ausgestattet, hat ein junger Mann am Steuer des Wagens seines Vaters einen Unfall verursacht und dann das Weite gesucht.

Ohne Pappe mit Vaters Wagen

Der erst 17-Jährige war am Freitag, kurz vor 15 Uhr, im Vöhringer Haselgraben, Einmündung Fuchsstraße, beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten Laster gekracht. Vermutlich, weil er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, flüchtete der junge Mann von der Unfallstelle. Zeugen notierten sich jedoch das amtliche Kennzeichen des Unfallverursachers, sodass dieser rasch ermittelt werden konnte.

Erheblicher Blechschaden

17-Jähriger am Steuer flüchtet nach Unfall

Während an dem Lkw nur leichter Schaden in Höhe von etwa 100 Euro entstand, war das neuwertige Auto erheblich demoliert. Die Polizei schätzt den Schaden auf circa 8000 Euro.

Der 17-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort rechnen. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren