Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Den Schlussakkord setzt der Ehrendirigent

18.07.2010

Den Schlussakkord setzt der Ehrendirigent

Die beim Festakt anwesenden Gründungsmitglieder der Musikkapelle Betlinshausen (von links): Vorsitzender Reinhold Blessing mit Josefa Harder, Anni Blessing, Erwin Harder, Anton Winkler, Josef Maier, Anton Langenwalter und Johannes Holzschuh (es fehlt Eugen Paulus). Vorne links: Illertissens Zweiter Bürgermeister, Josef Kränzle aus Betlinshausen. Fotos: Winfried Mayer
2 Bilder
Die beim Festakt anwesenden Gründungsmitglieder der Musikkapelle Betlinshausen (von links): Vorsitzender Reinhold Blessing mit Josefa Harder, Anni Blessing, Erwin Harder, Anton Winkler, Josef Maier, Anton Langenwalter und Johannes Holzschuh (es fehlt Eugen Paulus). Vorne links: Illertissens Zweiter Bürgermeister, Josef Kränzle aus Betlinshausen. Fotos: Winfried Mayer

Illertissen-Betlinshausen Zum 25-jährigen Bestehen der Musikkapelle Betlinshausen hat am Wochenende der Festakt im Vereinsheim Betlinshausen stattgefunden. Vorsitzender Reinhold Blessing konnte dazu neben zahlreichen Gästen vor allem eine Vielzahl von Gründungsmitgliedern begrüßen. Eine besondere Freude war es ihm, den Ehrendirigenten und Gründungsmitglied Eugen Paulus willkommen zu heißen.

Zweiter Bürgermeister Josef Kränzle betonte in seinem Grußwort, dass Illertissen eine musikalische Stadt sei, in der jeder Teilort über eine eigene Kapelle verfügt. Musik habe eine klare und meist auch klar erkennbare zeitliche und örtliche Herkunft. Musik erzähle auch immer etwas von dem Ort und der Zeit ihres Entstehens. Die Betlinshauser Musikanten brächten einen unverwechselbaren originellen Farbtupfer in das kulturelle Leben. Wesentlich dafür sei vor allem die konzentrierte Ausbildung der Musiker und vor allem die Ausbildung der Jugendlichen.

Als Mitglied des Bezirksvorstandes des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) überbrachte Helmut Lattner die Glückwünsche des Bezirksvorsitzenden Karl Janson. Der Vorsitzende des Kulturrings Betlinshausen, Winfried Mayer, dankte der Kapelle für ihren Beitrag zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Betlinshausen. Dirigent Franz Harder und Rainer Mühl brachten die Gründungszeit in humorvoller Weise auf die Bühne, nachdem Daniela Harder die Chronologie der Kapelle vorgestellt hatte.

Reinhold Blessing überreichte den anwesenden Gründungsmitgliedern ein Geschenk und Ehrendirigent Eugen Paulus war es vorbehalten, den musikalischen Schlussakkord zu dirigieren. (mayw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren