Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Distanzstrecken zählen künftig zur Kreismeisterschaft

Jahresversammlung

07.02.2015

Distanzstrecken zählen künftig zur Kreismeisterschaft

Der Vorstand des Kreisreiterverbandes Neu-Ulm: (von links, hintere Reihe) Tanja Schneider (Schriftführerin), Daniela Wohlketzetter (Kreismeisterschafts-Auswertung), Vorsitzende Katharina Rieger-Schewetzky, Kerstin Volz (Vielseitigkeit) und Andreas Bucher (Springen); (mittlere Reihe) Tamara Spreng (Zweite Vorsitzende), Stephanie Hägele (Dressur) und Angelika Fischer (Breitensport); (vorne) Ursula Klingbeil (Distanzreiten) und Franziska Seiffert (Voltigieren).
Bild: Reiterverband

Kreisverband der Reiter zieht Bilanz und stellt Änderungen vor

Distanzreiten zählt künftig zur Kreismeisterschaft der Reiter. Das hat der Kreisverband in seiner Jahresversammlung im Gasthaus Linde in Unterroth bekannt gegeben. Mit Ursula Klingbeil stellte eine erfahrene Distanzreiterin die neue Disziplin in Bildern und Worten vor und weckte einiges Interesse bei den Reitern.

Zu Beginn der Versammlung blickten Vorsitzende Katharina Rieger-Schewetzky und die Vorstandsmitglieder vor 40 Teilnehmern auf das abgelaufene Jahr zurück. Laut Franziska Seiffert hat die Zahl der Voltigierer weiter zugenommen. Für 2015 stehen neue Lehrgänge, Übungseinheiten für Trainer, Neuerungen in der Kreismeisterschaft und die Gründung eines vereinsübergreifenden Juniorteams im Landkreis an.

Im Bereich Breitensport, so Angelika Fischer, soll es 2015 auch in Aktions- und Präzisionsparcours ein drittes Wertungsturnier geben. Tamara Spreng gab bekannt, dass es wieder einen Breitensport-Cup für Teams in Schwaben geben wird. Ein Wertungsturnier davon findet im Mai beim PSV Roggenburg statt.

Fester Bestandteil des Reitsports im Neu-Ulmer Kreis ist die Vielseitigkeit. Kerstin Volz berichtete über die vielen Lehrgänge auf der Weißenhorner Geländestrecke und das hohe Interesse der Reiter an dieser Sparte. Auch in den Geländeprüfungen wird aufgerüstet. So werden auch beim Springturnier im Sommer in Weißenhorn Geländeprüfungen stattfinden. Tamara Spreng ließ anklingen, dass nach dem im Herbst mit Erfolg angebotenen Jugendtag auch 2015 eine Veranstaltung für die Jugend geplant wird. Parallel ließ Daniela Wohlketzetter die Turniersaison 2014 Revue passieren. Fotos aller Turniere mit Kreismeisterschaftswertung, des Jugendtags und auch des Kreisreiterballs waren zu sehen.

Vorbereitung für die Kreismeisterschaft

In der Vergangenheit hatte es in der Region bereits internationale Distanzritte gegeben. Für 2015 sind Strecken von 41 Kilometern Länge als Wertungsprüfungen für die Kreismeisterschaft ausgeschrieben. Einen Basislehrgang bietet Ursula Klingbeil im März auf der Schewetzky-Anlage in Bellenberg an.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren