Bilanz

11.06.2012

Eine tolle Truppe

Der neu gewählte Vorstand des FV Bellenberg: Unser Bild zeigt (von links) Reinhold Windirsch, Alois Schewetzky, Max Kaspar, Werner Köhler, Armin Kling, Rudi Meder, den Vorsitzenden Willi Egerer und Alois Alt.
Bild: Schmid

FV Bellenberg setzt auf bewährte Leute

Bellenberg Der Fußballverein Bellenberg setzt bei seinem Führungspersonal auf bewährte Kräfte: Vorsitzender ist auch für die neue Amtsperiode der bisherige Vereinschef Willi Egerer. Er wurde bei der Jahreshauptversammlung bestätigt. Das Amt des Stellvertreters wird Alois Renz für die nächsten zwei Jahre wahrnehmen. Die Vereinsfinanzen verwaltet der Dritte Vorsitzende und Schatzmeister Alois Alt. Als Schriftführer wird weiterhin Karl-Heinz Renz tätig sein. Protokollführer ist Oliver Schönfeld, und die Jugendleitung wird von Max Kasper koordiniert.

Souveräne Leistung der Damen

Von einer souveränen Meisterschaft und einem souveränen Bezirkspokalsieg der ersten Damenmannschaft sprach Armin Kling (Spielausschuss Damen). Dazu und zum Aufstieg in die Landesliga gratulierte Bürgermeisterin Simone Vogt-Keller. Die Rathauschefin hob die gute Zusammenarbeit zwischen Fußballverein und Gemeinde sowie die kommenden Festlichkeiten zur 90-Jahr-Feier des Clubs hervor: Vom 27. bis 29. Juni steigt die Gründungsparty. Am Freitag, 27. Juni, steht eine Partynacht mit der Alpen-Mafia auf dem Programm. Am Samstag finden eine Dorfmeisterschaft und ein Sommernachtsfest mit den Musikkapellen Vöhringen und Bellenberg statt. Am Festsonntag steht nach dem Gottesdienst und Mittagstisch ein Jubiläumsspiel der Damen zwischen dem FV Bellenberg und dem FC Memmingen sowie bei den Herren zwischen einer verstärkten Auswahl des FV Bellenberg und einer Bezirksauswahl Donau/Iller auf dem Festprogramm.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Alois Schewetzky berichtete, dass sich die Erste zu einer tollen Truppe entwickelt habe. Nach einem Fehlstart in Obenhausen ging es besser, und man überwinterte auf dem dritten Tabellenplatz. Nach der Winterpause lief es holprig weiter. Man habe gegen die höher platzierten Mannschaften gewonnen, aber gegen die im unteren Tabellenbereich Punkte gelassen. Neuer Trainer wird Armin Bolkart. Von ihm verspricht sich die Abteilungsleitung sehr viel, da er schon höherklassige Jugenden betreut hat und der FV Bellenberg eine sehr junge Mannschaft hat. Bolkarts Ziel: aufsteigen.

Der Jugendleiter Max Kaspar teilte mit, dass der Jugendbereich im Verein 75 männliche Jugendliche umfasst. Sehr zufriedenstellend verläuft die Spielgemeinschaft mit Illerberg. Die A-Jugend hat nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr den Klassenerhalt geschafft. Die D-Jugend schaffte die Qualifikation zur Leistungsstaffel. (sar)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_8529(1).tif
Illertissen

Wo es die letzten Lions-Kalender gibt

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket