Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Einladung: Das Leben der Bienen begriffen

Einladung
19.09.2016

Das Leben der Bienen begriffen

Im Illertisser Bienenmuseum war für die blinden und sehbehinderten Besucher Anfassen erlaubt: Die 20-jährige Tatjana Held schaut sich eine Honigwabe mit ihren Händen an.
Foto: Zita Schmid

Blinde und Sehbehinderte besuchen Museum in Illertissen

„Bitte nichts berühren“, heißt es häufig in einem Museum. Beim „Treffen der Blinden und Sehbehinderten“ in Illertissen galt das nicht. Im Bayerischen Bienenmuseum in Illertissen durfte – so weit wie möglich – befühlt und betastet werden. Die einmal im Jahr stattfindende Veranstaltung hat Tradition. „Das Treffen findet heute zum 35. Mal und das in Folge statt“, erklärte der stellvertretende Landrat Roland Bürzle. Wie immer hatte der Landrat zu dem Tag eingeladen, so heuer wieder Thorsten Freudenberger, und das Landratsamt hatte ihn organisiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.