1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Fahndung nach Räuberduo

04.12.2012

Fahndung nach Räuberduo

Norma-Filiale überfallen

Dettingen Wie bereits berichtet, hat ein bewaffneter Räuber am vergangenen Samstag gegen 20 Uhr kurz vor Landeschluss die Norma-Filiale im Liebherrweg in Dettingen überfallen. Er bedrohte dort eine Kassiererin und die zu Hilfe gekommene Filialleiterin mit einer Pistole, nahm das Bargeld aus der Ladenkasse an sich und flüchtete mit diesem aus dem Laden. Nach der Tat hatte die Polizei eine Großfahndung nach dem Täter eingeleitet, die bisher aber ergebnislos verlief.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Täterduo flüchtete mit einem Auto

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei haben ergeben, dass der Täter mit einem bereitstehenden Auto flüchtete. Möglicherweise befanden sich noch Mittäter in diesem Fahrzeug. Zur Tatzeit wurde im Außenbereich des Lebensmittelmarktes eine weitere männliche Person beobachtet. Dieser Mann soll etwa gleich groß wie der Täter gewesen sein und eine rote Mütze getragen haben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Haupttäter wird folgendermaßen beschrieben: etwa 30 bis 40 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, kräftig (nicht dick), rundes Gesicht, kurze, blonde Haare. Er war bekleidet mit einer schwarzen Mütze, Handschuhen und dunkler Oberbekleidung und sprach mit ausländischem Akzent.

Zeugenangaben zufolge könnte es sich bei dem Fluchtwagen um einen Opel Astra Kombi mit dunkler Farbe gehandelt haben. Ein solches Auto wurde auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Dettingen und Kirchdorf gesehen. Der Weg führt am Supermarkt vorbei.

Hinweise Mitteilungen über verdächtige Personen oder das beschriebene Auto in Tatortnähe oder im Raum Dettingen/Kirchdorf nimmt die Kriminalpolizei Biberach unter Telefon 07351/447-0 entgegen. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren