Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Fallschirmspringerin wird bei Landung schwer verletzt

Illertissen

31.05.2015

Fallschirmspringerin wird bei Landung schwer verletzt

Bei der Landung ist eine Fallschirmspringerin in Illertissen schwer verletzt worden.
Bild: Caroline Seidel, dpa/ Symbolbild

Eine Fallschirmspringerin ist in Illertissen am Samstag schwer verletzt worden. Kurz vor dem Boden erfasste eine Windböe ihren Schirm.

Bei der Landung auf dem Illertisser Flugplatz auf der Jungviehweide ist am Samstagnachmittag eine Fallschirmspringerin schwer verletzt worden. Die als „sehr erfahrene“ Sportlerin bezeichnete 55-Jährige war kurz nach 18 Uhr aus 4000 Metern Höhe abgesprungen. Freifall und Schirmfahrt absolvierte die Frau problemlos, so die Polizei.

Als sie bereits kurz vor dem Aufsetzen war, erfasste in etwa drei Metern Höhe eine Windböe ihren Schirm. Laut Polizei reagierte die Springerin darauf etwas zu spät, sodass sie mit der linken Körperhälfte auf den Boden aufschlug. Sie wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik geflogen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren