Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Feuer und Flamme für das neue Feuerwehrhaus

Illerberg

20.05.2015

Feuer und Flamme für das neue Feuerwehrhaus

Beim ersten Spatenstich wird normalerweise Hochprozentiges ausgegraben. In Illerberg kam etwas anderes ans Tageslicht. Vorsitzender Bernhard Thalhofer bückt sich, um das kostbare alt-neue Stück zu bergen.
Bild: Ursula Katharina Balken

Beim symbolischen ersten Spatenstich für das Gerätehaus der Illerberg-Thaler Wehr kommt Kostbares zu Tage.  

Mit dem offiziellen Baubeginn geht nicht nur ein lang gehegter Wunsch der Wehr in Erfüllung, es war auch eine Notwendigkeit. Denn das alte Gerätehaus entsprach nicht mehr den modernen Anforderungen und wenn ein Einsatz anstand, dann wurde das Ausfahren der Fahrzeuge aus der Halle zur Millimeterarbeit. Das neue Gebäude könnte schon lange stehen, hätte es nicht die Schwierigkeiten bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück gegeben. Darauf verwies Vöhringens Bürgermeister Karl Janson in seiner Ansprache ausdrücklich. „Überall, wo ich mich vorsichtig nach einem geeigneten Platz umsah, kamen sofort nach dem Sankt-Florians-Prinzip Vorbehalte aus der potenziellen Nachbarschaft gegen dieses Vorhaben“, sagte Janson.

Im südlichen Teil des Grundstückes wird noch eine Zufahrtsstraße entstehen, die dann auch später als Zufahrt für das noch auszuweisende Gewerbegebiet dienen kann. Im Vorfeld der Bauarbeiten fanden Voruntersuchungen statt. Die dienen dem Aufspüren möglicher archäologischer Funde. Und auf dem Grundstück wurde man fündig (wir berichteten). 150 Fundstücke wurden aufgespürt und mithilfe von Kreisheimatpfleger Richard Ambs sorgsam freigelegt, gesichert und katalogisiert.

Anerkennung für ehrenamtliche Leistungen

Mit dem neuen Gerätehaus, so Janson, werden nun optimale räumliche Bedingungen für die ehrenamtlichen Einsätze geschaffen. Der Bürgermeister nahm die Gelegenheit des ersten Spatenstichs zum Anlass, den Feuerwehrleuten zu danken, Tag und Nacht zum Wohl des Nächsten einsatzbereit zu sein. „Der nun in Angriff genommene Neubau ist sicherlich eine sichtbare Anerkennung der Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr, die sich ehrenamtlich für die Menschen in unserem Stadtteil Illerberg-Thal und in unserer Stadt Vöhringen engagieren.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren