1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Freundeskreis sagt Servus zu Vlasta Seidlova

30.11.2012

Freundeskreis sagt Servus zu Vlasta Seidlova

Leiterin des Elbogener Kindergartens geht in Ruhestand

Illertissen/Elbogen Noch bevor am 19. September 1999 Illertissen und Elbogen/Loket auf der Elbogener Burg einen Partnerschaftsvertrag unterzeichneten, hatten Bürger beider Städte schon freundschaftliche Banden geknüpft. Untrennbar damit verbunden sind auf Elbogener Seite vor allem die Namen des damaligen Bürgermeisters Jan Hadrava, von Stadtdirektor Karel Horcicka, der Heimatvereins-Vorsitzenden Jana Sobotova und nicht zuletzt der Direktorin der Elbogener Kindergärten, Vlasta Seidlova. Sie tritt jetzt zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand.

Langjährige Wegbegleiter wohnen Feierstunde bei

So wird in diesem Jahr die traditionelle Bescherung der über 100 Elbogener Kindergartenkinder, die seit über einem Jahrzehnt auf das engste mit Josef Kränzle verbunden ist, am morgigen Samstag ab 10 Uhr in Elbogen ein offizielles „Lebewohl“ durch Illertissens Bürgermeisterin Marita Kaiser. Auch die langjährigen Wegbegleiter dieser Freundschaftsbande, Karl-Heinz Brunner und Josef Fackler sowie einige mitreisende Mitglieder des Freundeskreises werden sich vor Ort von Vlasta Seidlova verabschieden.

Brunner und Fackler wollen den Ausflug nutzen, um mit Elbogens Bürgermeister Zdenek Bednarc das Jahresprogramm 2013 beider Freundeskreise zu besprechen. Geplant sind ein Illertisser Frühlingsfest Ende April oder Anfang Mai 2013 zur Eröffnung der Elbogener Kultursaison auf dem Elbogener Marktplatz sowie im August die 4. Goethewanderung. In einem nahe des Elbogener Rathauses zu installierenden Schaukasten soll fortan Interessantes und Wissenswertes zweisprachig aus und über Illertissen in Wort und Bild den tschechischen und deutschen Bürgern mitgeteilt werden. (wif)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren