1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Gefährliche Situation: Auto streift Radfahrer nahe Illertissen

Illertissen

13.01.2020

Gefährliche Situation: Auto streift Radfahrer nahe Illertissen

Zu einer gefährlichen Situation ist es am Sonntag bei Illertissen gekommen,
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Ein Autofahrer hat zwei Radler bei Illertissen gefährdet. Er setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls.

Das hätte böse enden können: Ein Auto ist beim Überholen so dicht an zwei Radfahrern vorbeigefahren, dass es zur Berührung mit einem davon kam. Die beiden Radler waren am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Bruckhofstraße in Richtung Au unterwegs. Sie fuhren ordnungsgemäß hintereinander.

Nach Angaben der Polizei machte der Radler, der von dem Auto gestreift wurde, aber nicht zu Fall kam und auch nicht verletzt wurde, durch einen Schrei auf die gefährliche Situation aufmerksam. Darauf reagierte der Autofahrer aber lediglich mit einer Handbewegung. Seine Fahrt setzte der Mann unbeirrt fort. Die Fahrradfahrer notierten sich das amtliche Kennzeichen und verständigten die Polizei. Die Beamten konnten den Autofahrer dadurch ermitteln. (az)

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt sie unter Telefon 07303/9651-0 entgegen. (az)

Gefährliche Situation: Auto streift Radfahrer nahe Illertissen

Lesen Sie außerdem aus dem Polizeibericht:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren