Newsticker
Tote und Verletzte nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Wie eine 59-Jährige zwei mal den Tod überwand

Illertissen
15.01.2019

Wie eine 59-Jährige zwei mal den Tod überwand

Morgenstimmung am Ufer des Yellowstone Lake im Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA - Symbolfoto zu Nahtoderfahrungen. US-Forscher wollen der Lösung des Phänomens Nahtod ein Stück näher gekommen sein. Ein starker Anstieg der Hirnaktivität während des Sterbeprozesses könne für die intensiven Erfahrungen und Visionen verantwortlich sein, von denen Menschen nach einer Nahtoderfahrung erzählen, berichtete der britische Sender BBC am Dienstag (13.08.13) unter Berufung auf eine Studie der US-amerikanischen Universität von Michigan. Bei einem Nahtoderlebnis beobachten Menschen ihren eigenen Körper oft von außen. Sie berichten vom Gefühl zu schweben, von Lichtvisionen und Glück; oft erinnern sie sich später an eine Begegnung mit Verstorbenen oder einen Lebensfilm, der ablaufen sei. (Siehe epd-Meldung vom 13.08.2013)
Foto: Gerhard Zwerger-Schoner

Anita Schlüters Herz stand bereits zwei mal für mehrere Minuten still. Warum ihr diese Erfahrungen die Angst vor dem Sterben genommen haben.

„Ich fühlte mich, wie in einem Raum, der von einer hellen Sonne durchflutet war, spürte eine wunderbare Wärme, ein ungemein leichtes, erfüllendes Gefühl und nahm einen süßlichen Geruch wahr.“ Wenn Anita Schlüter von ihren Nahtoderfahrungen berichtet, leuchten ihre Augen. Sie wirkt entspannt und glücklich. Sie kann sich noch gut an die Minuten erinnern, in denen ihr Herz während laufender Operationen für wenige Minuten still stand. Beide Male gelang es den Ärzten, sie ins Leben zurück zu holen. „Ich wollte mich nicht rufen lassen, wollte nicht weg von diesem wunderbaren Ort“, berichtete die 59-jährige.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.