Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Kollegs-Festhalle: Strahlende Spielfreude und technische Brillanz

Kollegs-Festhalle
27.01.2014

Strahlende Spielfreude und technische Brillanz

Am Ende eines faszinierenden Konzertes stellte sich das „Philharmonia Quartett“ mit den Pultsolisten der Berliner Philharmoniker auf der Kollegsbühne der Kamera, nachdem während der Darbietungen nicht fotografiert werden durfte. Unser Bild zeigt von links: Neithard Resa (Viola), Christian Stadelmann (Zweite Violine), Daniel Stabrawa (Erste Violine) und Dietmar Schwalke (Violoncello).
Foto: Wilhelm Schmid

Das Philharmonia Quartett aus Berlin liefert einen Auftritt der Extra-Klasse

Illertissen Man muss es ihm lassen: Wenn Fritz Unglert beim „Freundeskreis Kultur im Schloss“ das Publikum zu einem „sensationellen Abend“ begrüßt, dann hat er einfach recht. Ein Paradebeispiel dafür erlebten die Zuhörer am Samstag in der sehr gut besetzten Kollegs-Festhalle. Schon der als „Vorprogramm“ titulierte Auftritt eines Streichquartetts der Biberacher Bruno-Frey-Musikschule hatte dieses Prädikat verdient, denn wo sonst hört man vier junge Leute zwischen zwölf und 14 Jahren, die den Allegrosatz aus Joseph Haydns „Quintenquartett“ Opus 76 Nr. 2 so engagiert und blitzsauber musizieren?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.