Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kulturring blickt auf das Jahr zurück

Vöhringen

10.05.2018

Kulturring blickt auf das Jahr zurück

Der Vorstand des Kulturrings mit Drittem Bürgermeister Ludwig Daikeler (Zweiter von links).
Bild: R. Furthmair

Bei den Wahlen während der Hauptversammlung in Vöhringen wird das bewährte Team bestätigt.

Bei der Jahresversammlung des Kulturrings der Stadt Vöhringen standen die Neuwahlen im Vordergrund, wobei sich in der Besetzung führender Positionen für die kommenden drei Jahre kaum Veränderungen ergaben. Der bisherige und neue Vorsitzende Bertram Schnitzler blickte zurück: Lob gab es unter anderem für die Aktivitäten des Trachtenvereins bei der Maibaumfeier. Beim sehr gut besuchten 40. Stadtfest sei gebührend gefeiert worden, die Weinlaube wurde gut angenommen und der Festabend mit der Stadtkapelle und den „Bätscher Buam“ sei seinem Namen mehr als gerecht geworden.

Herausragend zum Jahresende sei das Weihnachtskonzert der Akkordeonclubs gewesen. Die gute Zusammenarbeit mit der Stadt, Sponsoren, den Vorständen und Vereinen mache das starke Team aus, so Schnitzler. Im Ausblick auf 2018 stach das Stadtfest (6. bis 8. Juli) und das Weihnachtskonzert des Gesangvereins heraus.

Ein kleines finanzielles Plus konnte Kassenwartin Sabine Hinterkopf vermelden.

Dritter Bürgermeister Ludwig Daikeler hatte ein großes Lob für die Aktivitäten der Ehrenamtlichen dabei, dankte für den Einsatz im vergangenen Jahr und empfahl, so engagiert wie bislang weiterzumachen: „Jeder weiß doch wie schwer es ist, Vorstände und Verantwortliche zu finden. Die Stadt versucht Zuweisungen für Sport und Kultur gerecht zu verteilen“.

Nach seinem Grußwort wurde Daikeler sogleich zum Wahlleiter ernannt und leitete die Wahlen, die das bewährte Team einstimmig bestätigten: Vorsitzender Bertram Schnitzler, Zweiter Vorsitzender Sascha Hinterkopf, Finanzen Sabine Hinterkopf, Schriftführer Alexander Pfetsch, Inventarwart Georg Harder, Kassenprüfer Wolfgang Wirth und Uschi Plapp, Beisitzer ist Willi Hofstätter.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren