Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Nach Absage 2020: Sind heuer Kulturtage in Babenhausen geplant?

Babenhausen

10.02.2021

Nach Absage 2020: Sind heuer Kulturtage in Babenhausen geplant?

Ob die Babenhauser Kulturtage 2021 stattfinden können, ist noch unklar.
Bild: Britta Pedersen, dpa (Symbolbild)

Plus Im Frühjahr 2020 sind die Babenhauser Kulturtage kurzfristig abgesagt worden. Was die Organisatoren heuer anpeilen.

Monatelange Arbeit - umsonst: Nein, es sei im vergangenen Jahr gewiss kein gutes Gefühl gewesen, die Babenhauser Kulturtage kurz vor der ersten Veranstaltung abzusagen, sagt Claudia Schäfer. Deshalb möchten sie und das Organisationsteam so etwas heuer auch vermeiden. Ein Programm könnte es trotzdem geben.

2020 hatte der Arbeitskreis ein umfangreiches Programm für die Reihe unter dem Titel "Kultur rund ums Schloss" zusammengestellt. Mehr als ein Dutzend Veranstaltungen waren zwischen April und Juni geplant: So sollte beispielsweise das Trio Wellküren im Theater am Espach auftreten. Die hiesige Classic-Rock-Band Slipped Disc hätte im Gasthaus Rössle und das Illertisser Kammer-Kolleg-Orchester im Ahnensaal des Fuggerschlosses Musik machen wollen. Auch Kabarettist Django Asül konnten die Organisatoren für einen Auftritt gewinnen. Der Vorverkauf war bereits im Gange - da geriet alles aus dem Takt. Die Corona-Pandemie legte das kulturelle Leben lahm. Mitte April erfolgte die endgültige Absage der Babenhauser Kulturtage 2020 - schweren Herzens, wie Claudia Schäfer als Leiterin des Arbeitskreises gegenüber unserer Redaktion sagte.

Babenhauser Kulturtage: Diesmal später im Jahr?

Und wie sieht es in diesem Jahr aus? Wieder steckt das Land im Lockdown, wieder hat es gerade die Kulturbranche schwer. Dass 2021 keine klassischen Babenhauser Kulturtage stattfinden können, das sei klar, sagt Claudia Schäfer. Der Arbeitskreis mache sich aber Gedanken darüber, ob die Veranstaltungsreihe nicht zumindest in überschaubarer Form stattfinden könnte. Es sei eine Überlegung, ein kleineres Programm zusammenzustellen und dieses erst später beginnen zu lassen, es also "in den Sommer zu verlagern."

Ideen gibt es genug: Es könnten mehr Veranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden, vielleicht ein musikalisches Picknick, ein Open-Air-Kino und Rundgänge. Auftritte von regionalen Kulturschaffenden seien denkbar und erforderten wahrscheinlich weniger Vorlaufzeit, als es bei überregional aktiven Künstlern der Fall wäre. Jetzt schon etwas festzuzurren, das wäre schwierig: "Man hat Sachen im Kopf und kann sie andenken, aber mehr nicht", bedauert Schäfer.

Gespannt ist sie nun auf die kommenden politischen Entscheidungen: Wann sind Lockerungen für kulturelle Veranstaltungen zu erwarten? Auch den Fans von Theater, Musik, Kabarett & Co. - den sonst regelmäßigen Besuchern der Babenhausen Kulturtage - dürfte es so gehen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren