1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. „Neues Kraftwerk ist ein Unding“

Versammlung

19.03.2015

„Neues Kraftwerk ist ein Unding“

Mitglieder des Fischereivereins Illertissen-Dietenheim wurden vom Fischereiverband Schwaben geehrt. Das Bild zeigt: (von links) Günter Eibel, Günther Breibeck, Johann Müller, Josef Dreiseitel, den Vizepräsidenten des Fischereiverbandes, Jakob Baumann, Johann-Paul Hahn und Thomas Kaufmann.
Bild: Fischereiverein

Fischer wenden sich gegen Ausbaupläne an der Iller

Mit deutlichen Worten hat sich Vorsitzender Thomas Kaufmann in der Jahresversammlung des Fischereivereins Illertissen-Dietenheim im Illertisser Schützenheim gegen das geplante Schachtkraftwerk in der Iller bei Dietenheim gewandt. Es sei ein Unding, solch ein Kraftwerk im Mutterbett der Iller zu errichten, da dort sowieso nur noch eine geringe Restwassermenge fließt. Der größte Teil des Illerwassers werde jetzt schon in Kanäle ausgeleitet und zur Stromgewinnung herangezogen. Durch ein solches Bauwerk werde nicht nur für die nächsten 30 Jahre jegliche Maßnahme zur Renaturierung der Iller ausgeschlossen, sondern laut einer Studie der Technischen Universität München vom Frühjahr 2014 bis zu 50 Prozent der Kleinfische, die im Fluss absteigen, durch die Turbinen getötet.

Aus dem Bericht des Zweiten Vorsitzenden, Günther Breibeck, ging hervor, welche immense Arbeitsleistung notwendig ist, um für einen Verein dieser Größenordnung am Ende eines Geschäftsjahres einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen zu können. Dies verlas Schatzmeister Andreas Mischka in seinem Kassenbericht und wurde durch Kassenprüfer Günter Eibel bestätigt.

Ein besonders großes Ereignis in der Vereinschronik des letzten Jahres war der Tag der Schwäbischen Fischerjugend, bei dem es galt, für ein Wochenende 300 Jugendliche und deren Betreuer in Illertissen zu versorgen. Jugendleiter Markus Kaufmann berichtete, dass die Jugendgruppe nunmehr rund 30 Mitglieder umfasst und sich alle zwei Wochen an den Seen bei Dietenheim trifft. Dort werde nicht nur geangelt, sondern auch die Theorie und das Zielwerfen mit der Angel (Casting) geübt. Großen Anklang findet bei den Jugendlichen auch das jährliche Pfingstzeltlager an den Seen. Bevor der Vorsitzende Ehrungen der Mitglieder mit langjähriger Vereinszugehörigkeit vornahm, zeichnete Jakob Baumann als Vizepräsident des Schwäbischen Fischereiverbandes Günther Breibeck, Johann-Paul Hahn, Josef Dreiseitel, Johann Müller, Thomas Bradler und Werner Hampel mit der Silbernen Ehrennadel des Verbandes und Günter Eibel mit der Goldenen Ehrennadel für langjähriges Wirken im Vorstand aus.

Bei den Wahlen wurden Vorsitzender Thomas Kaufmann und Stellvertreter Günther Breibeck in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt des Schatzmeisters wird in Ermangelung eines geeigneten Nachfolgers von Andreas Mischka, der für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung steht, kommissarisch vom Zweiten Vorsitzenden mitgeführt. Als Schriftführerin folgt Silvia Rapp dem scheidenden Ulf Höckh. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren