Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Stricken bis ins hohe Alter

Jubilarin

19.02.2015

Stricken bis ins hohe Alter

Mit ihren 90 Jahren ist Anna Ludwig sehr rüstig und freut sich über die Geburtstagsgrüße von Bürgermeister Jürgen Eisen.
Bild: Regina Langhans

Anna Ludwig aus Illertissen feiert ihren 90. Geburtstag im großen Familienkreis. Ihr Hobby liegt ihr bis heute am Herzen

Zufrieden lächelnd sitzt Anna Ludwig an ihrem Tisch im Schäferhundeheim in Illertissen und beobachtet aufmerksam die zahlreich eintretenden Gäste. Es ist ihr 90. Geburtstag und sie genießt das ihretwegen veranstaltete Familien- und Freundestreffen.

Dennoch hält sie sich bescheiden zurück, es ist ihre Art. Die Jubilarin wurde am 17. Februar 1925 in Adamstal, Kreis Freudenthal, im heutigen Tschechien geboren. Nach der Vertreibung fasste sie in Illertissen Fuß und ist bis heute dort geblieben. Sie hat als Verkäuferin im Schuhgeschäft Hieber und im Lebensmittelladen Mügge gearbeitet und dabei noch zwei Töchter großgezogen. Früher habe sie gerne Reisen unternommen – was ihr mit den Jahren allerdings zu beschwerlich geworden sei, erzählt Ludwig.

Eine Lieblingsbeschäftigung hat sich die noch sehr selbstständige Seniorin dennoch bis ins hohe Alter bewahrt: das Stricken. Mit ihren selbst gestrickten Socken hat sie sich einen Namen gemacht und die ganze Verwandtschaft damit eingedeckt. Zu dieser zählen drei Enkelkinder und zwei Urenkel. Geschätzte 70 bis 100 Sockenpaare strickte die Seniorin allein für den Basar der evangelischen Kirche. Zu Anna Ludwigs Lieblingsbeschäftigungen – neben dem Sockenstricken – gehören heute das Fernsehen und Gesellschaftsspiele. Sowie Familientreffen, wie das anlässlich ihres Geburtstags, zu dem 33 Angehörige gekommen waren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren