1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vom Diven-Abend bis zur Muttertags-Lyrik

Vorschau

27.01.2016

Vom Diven-Abend bis zur Muttertags-Lyrik

Copy%20of%20DSC_4781.tif
3 Bilder
Fritz Unglert

Freundeskreis für Kultur im Schloss bietet im ersten Habjahr eine Vielfalt an Kunst

Wie vielfältig Kunst und Kultur sein können, zeigt eine Konzertvorschau auf das erste Halbjahr 2016. Fritz Unglert vom Freundeskreis für Kultur im Schloss hat wieder interessante Künstler gewinnen können, darunter zwei gebürtige Illertisser. Im Folgenden eine Übersicht der Veranstaltungen, die alle in Illertissen stattfinden.

30. Januar, 19 Uhr: In der Historischen Schranne tritt das Duo „Tub&Akkord“ mit Fabian Heichele an der Tuba und Konstantin Ischenko am Akkordeon auf. Das Repertoire der beiden Profimusiker umfasst alpenländische Landler-Improvisationen, Tangos von Piazzolla, die Moderne und Avantgarde von Anthony Plog.

20. Februar, 19 Uhr: Im Barocksaal im Vöhlinschloss findet ein Klavierabend mit Cassandra Wyss statt. In Lugano geboren, gilt sie als großes Nachwuchstalent. Mit vier Jahren hatte sie ersten Stimmbildungsunterricht, als Fünfjährige begann sie mit dem Klavierspiel. Zu hören gibt es Werke von Chopin, Beethoven, Liszt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

18. März, 19 Uhr: In der Schranne findet ein „Diven-Abend” mit den Sopranistinnen Elke Kottmair und Gigi Pfundmair sowie Michaela Schlotter am Klavier statt. Sie singen mal wohlklingend, mal geschliffen schräg Bekanntes aus Oper und Operette sowie Chansons, bei denen erfahrungsgemäß kein Auge trocken bleibt.

9. April, 19 Uhr: In der Festhalle des Kollegs tritt das Messina Trio aus Frankreich mit Patrick Messina (Klarinette), Raphael Perraud (Violoncello) und Paloma Kouider (Klavier) auf. Die gefragten Solisten werden einen Abend lang mit Kammermusik erfreuen.

29. April, 19 Uhr: In der Kollegskirche tritt Xavier de Maistre mit einem Harfenrezital auf.

7. Mai, 19 Uhr: Im Barocksaal bietet die Schauspielerin Sabine Kölbl ein Rezital in Begleitung von Schlagzeuglehrer Holger Koppitz am Marimbafon. Die gebürtigen Illertisser präsentieren „Lyrik zum Muttertag“ und befassen sich mit den Themen Sehnsucht und Liebe.

12. Juni, 19 Uhr: In der Kollegs-Aula will das Philharmonische Streichquintett der Berliner Philharmoniker im Rahmen des Iller Musik-Festivals mit Kammermusik begeistern. Es musizieren Romano Tommasini (erste Violine), Thomas Timm (zweite Violine), Wolfgang Talirz (Viola), Tatjana Vassiljeva (Violoncello) und Nabil Shehata (Kontrabass).

8.-23. Oktober: „Junge Künstler – Stars von morgen“. (lor)

bei Fritz Unglert unter Telefon 07303/7257, Buch& Musik unter 0703/928464 sowie beim Traffiti Service-Center Ulm unter 0731/1662177 oder an der Abendkasse.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2126.tif
Illertissen

Am Illertisser Ortseingang steht eine neue Ampel

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen