Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Zu schnell auf Schnee: Autofahrt endet im Wald bei Dietenheim

Dietenheim

28.01.2021

Zu schnell auf Schnee: Autofahrt endet im Wald bei Dietenheim

Winterliche Straßenverhältnisse haben einen Autofahrer bei Dietenheim ins Schleudern gebracht.

Bei Dietenheim ist ein Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. Die Polizei gibt Tipps, um solche Unfälle im Winter zu vermeiden.

Zu schnell war am Mittwoch ein Autofahrer auf einer Landesstraße bei Dietenheim unterwegs. Der 28-Jährige fuhr laut Angaben der Polizei gegen 14.30 Uhr von Wain in Richtung Dietenheim. Bei Schneeglätte kam er von der Straße ab und landete im Wald. Dabei entstand an seinen BMW Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. Auch mehrere Bäume wurden beschädigt.

Winterliche Straßenverhältnisse: Das rät die Polizei

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang erneut an alle Verkehrsteilnehmer, bei glatten Straßen besonders vorausschauend zu fahren. Dabei sollen Fahrer die Geschwindigkeit den Straßen- und Wetterverhältnissen anpassen, einen großen Abstand zu Vorausfahrenden halten und mit Bedacht reagieren. Das Vermeiden von abrupten Lenkbewegungen und dosiertes Bremsen erhöhen die Sicherheit zusätzlich.

Wer unterwegs vom Eisregen überrascht wird, sollte lieber eine Pause einlegen und dort im Zweifel auf den Streudienst warten. Auf die Winterreifen sollte man sich dabei nicht alleine verlassen. Sie sind in dieser Jahreszeit zwar ein Muss, weil ihre Lamellentechnik und die kältestabile Gummimischung einen starken Grip und guten Halt auf der Straße bieten. Aber bei Eisglätte sind auch Winterreifen machtlos, so die Polizei. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren