Newsticker

Corona-Pandemie: EU-Länder weiten Einreisebeschränkungen auf Marokko aus

Wahl

25.03.2020

Zwei Frauen im Rat

Die Zusammensetzung des Oberrother Gremiums steht nun fest. Ein Mann verzichtet

Im Wahlausschuss der Gemeinde Oberroth ist am Montagabend die Zusammensetzung des neuen, aus acht Mitgliedern bestehenden Gemeinderats festgelegt worden: Neben Wolfgang Lohr, Günter Mayer, Werner Miller, Olaf Ott, Martin Siegert, Helmut Heil und Claudia Heil zählt nun auch Susanne Holzapfel zum Gremium.

Wie berichtet, hatte sie bei der Wahl ebenso wie Jonas Kohl 204 Stimmen erhalten, sodass im Losverfahren entschieden werden sollte, wer den Sprung ins Gremium schafft. Nun teilte der noch amtierende und wiedergewählte Bürgermeister Willibold Graf mit, dass Jonas Kohl seine Wahl nicht angenommen habe. „Er hat zugunsten der Dame verzichtet“, habe dieser dem Wahlausschuss mitgeteilt. Damit kommt Susanne Holzapfel der Platz acht und somit ein Sitz im Gemeinderat zu.

Willibold Graf informiert auch darüber, wie es voraussichtlich weitergeht: Wenn im Mai das neue Gremium zum ersten Mal tagt, werden die Gemeinderäte vereidigt. Dann werde der Rat auch den Zweiten und Dritten Bürgermeister festlegen, ebenso die Ausschüsse für den Abwasserzweckverband und die örtliche Rechnungsprüfung. Sollte es zu dem Zeitpunkt noch Einschränkungen wegen des Coronavirus geben, werde die Sitzung in die örtliche Turnhalle verlegt, sagt Graf. Dort gebe es genug Platz, damit Bürger mit nötigem Abstand voneinander dabei sein könnten.

Erklärend fügt Graf hinzu: „Laut Bescheid des Landratsamtes fallen Sitzungen nicht unter das Versammlungsverbot, sie können also stattfinden.“ Sollten noch für das alte Gremium dringende Beschlüsse anstehen, würde er für die öffentliche Sitzung ebenfalls schon auf die Turnhalle zurückgreifen. Regulär pflege der Gemeinderat Oberroth im dreiwöchigen Turnus zu tagen, sagt der Bürgermeister. (lor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren