Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ein eigener Raum für die Faszination Gold

Wirtschaft

24.10.2016

Ein eigener Raum für die Faszination Gold

Für die spezielle Beratung von Kunden hat die Raiffeisenbank Krumbach eine eigene „Gold Lounge“ eingerichtet. Im Bild von der Bestimmungsübergabe freuen sich Johann Gess (links) vom Unternehmen „pro aurum“ und Uwe Köhler, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Krumbach, über die Fertigstellung der exklusiven Räumlichkeiten.
Bild: Manfred Keller

Raiffeisenbank eröffnet „Gold Lounge“ mit kirchlicher Weihe

Der Idee, für die „Faszination Gold“ einen Raum zu schaffen, hat die Raiffeisenbank Krumbach reale Gestalt gegeben: Als erste Bank im gesamten schwäbischen Bereich hat das heimische Unternehmen mit der Einrichtung einer eigenen „Gold Lounge“ zur Thematik „Vermögenswert Gold“ eine Heimstatt eröffnet. Die Fertigstellung dieser exklusiven Räumlichkeit im Hauptgebäude in der Luitpoldstraße wusste die Raiffeisenbank im kleinen Kreis von Mitarbeitern und geladenen Gästen zu feiern. Dem stellvertretenden Raiba-Vorstandsvorsitzenden Uwe Köhler war es vorbehalten, einführend einen komprimierten Entwicklungsbericht zur Vermögensversicherung in Sachen Gold zu vermitteln. Gold habe bislang als Krisenwährung auch unruhige Zeiten schadlos überstanden.

Um dieses spezielle Geschäftsfeld weiter auszubauen, auch den Dienst am Kunden zu optimieren, dazu diene die „Gold Longue“, aktuell verwirklicht nach einem „mutigen Konzept“, ausgearbeitet und umgesetzt durch die Krumbacher Architektin Birgit Dreier. Der Kunde und Gast jedenfalls werde bei einer exklusiv wirkenden Raumgestaltung samt Beleuchtungseffekten „zum Thema Gold auch emotional bedient“.

Nach der kirchlichen Weihe durch Pfarrer Josef Baur stehen der Raiffeisenbank weitere Termine „in Sachen Gold“ ins Haus: Am Freitag, 11. November wird mit „Big Phil“ die größte Goldmünze Europas ausgestellt (31 Kilogramm schwer und im Wert von über einer Million Euro).

Am selben Tag (19.30 Uhr) hält dann der Buchautor und Lehrbeauftragte Uwe Bergold im Rahmen eines Anlegerkollegs zum Thema „Mythos Gold – die Herausforderungen unserer Zeit und die Lösungen dafür“. (k)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren