1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Einstimmig und selbstbewusst

Aufstellungsversammlung

16.01.2020

Einstimmig und selbstbewusst

Einstimmig und selbstbewusst
2 Bilder

Neutraler Bürgerblock (NBB) tritt mit 18 Kandidaten an. Erwin Haider wird als Bürgermeisterkandidat für Münsterhausen nominiert

Kürzlich hielt der Neutrale Bürgerblock Münsterhausen (NBB) seine Versammlung zur Aufstellung des Bürgermeisterkandidaten und der Marktratskandidatinnen und -kandidaten für die Kommunalwahl am 15. März ab.

Der 1. Vorsitzende des NBB, Erwin Haider, verwies auf die sehr positive Entwicklung der 1978 gegründeten Wählervereinigung. Positiv hervorzuheben sei insbesondere das jüngst stark gestiegene Interesse junger Gemeindebürger an einer Mitwirkung in der Kommunalpolitik. Der Aufstellungsversammlung waren die letzten Monate bereits mehrere Treffen von Mitgliedern und Interessenten vorausgegangen. Beim NBB treten alle amtierenden Markträte und die Markträtin aus der letzten Legislaturperiode wieder zur Wahl an. Ferner konnten vier neue Listenkandidaten gewonnen werden.

Besonders erfreut zeigte sich Erwin Haider, dass man gleich sechs Ersatzkandidaten finden konnte. Bei der Aufstellungsversammlung präsentierte sich somit ein harmonisches Team von insgesamt 18 sehr kompetenten und engagierten Kandidaten aus Münsterhausen und den Ortsteilen der Gemeinde sowie aus unterschiedlichsten Berufs- und Altersschichten.

Einstimmig und selbstbewusst

Die Wahlleitung übernahm der Schriftführer des NBB, Jürgen Bier. Aufgrund der guten Vorbereitung wurden die vorgestellte Liste der Kandidaten und die der Ersatzkandidaten von den 26 anwesenden Stimmberechtigten ohne Änderung angenommen.

Dem 2. Vorsitzenden, Joachim Pichler, oblag es dann, als Bürgermeisterkandidaten Erwin Haider für die kommende Kommunalwahl in Münsterhausen vorzuschlagen. In seiner Rede verwies er auf Haiders bisheriges Engagement in Münsterhausen: Vereinsvorsitzender, zwölf Jahre im Marktrat, vier Jahre nun Zweiter Bürgermeister und immer ein Ideengeber und Motivator.

Haider stellte seinen persönlichen Werdegang und seine Motivation für die neue Aufgabe vor. Er verwies in seinem Bericht auf die Realisierungen aus dem letzten Wahlprogramm im Markt. Ihm sei besonders der Konsens, nicht der Dissens wichtig. Bei der Kreistagswahl treten er auf Platz 7 und Michael Unterholzner auf Platz 57 für die Freien Wähler (FW) an. Die anschließende Wahl als Bürgermeisterkandidat des NBB für Erwin Haider fiel einstimmig aus und wurde mit viel und anhaltendem Beifall belohnt. Haider bedankte sich bei den Anwesenden für die Unterstützung und bat um das Vertrauen und die Unterstützung für die nächsten sechs Jahre. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren