Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Flucht vor Verkehrskontrolle in Münsterhausen

Münsterhausen

21.11.2018

Flucht vor Verkehrskontrolle in Münsterhausen

Ein 50-jähriger flüchtete mit seinem Wagen vor einer Verkehrskontrolle (Symbolbild)
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Als er von der Polizei angehalten wurde, flüchtete ein 50-Jähriger mit seinem Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit. Welche Folgen das nun für ihn hat.

Einer Verkehrskontrolle entziehen wollte sich am Dienstag, gegen 21.30 Uhr in Münsterhausen ein 50-jähriger Pkw-Fahrer. Als eine nachfahrende Polizeistreife das Fahrzeug anhalten wollte, bog dieses in die Jägergasse ab und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. An der Einmündung zum Schlossberg schaffte es der Fahrer laut Bericht der Polizei deshalb nicht mehr nach rechts abzubiegen und fuhr geradeaus gegen die Böschung.

Der Grund für die versuchte Flucht war, so die Polizei, gleich gefunden, da der Fahrer sofort zugab, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Diese wurde ihm wegen mehrerer Geschwindigkeitsüberschreitungen und dem damit verbundenen Punktestand entzogen. Außer dem Strafverfahren kommt auf den Verkehrssünder noch die Schadensregulierung an dem Pkw in Höhe von rund 3000 Euro zu. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren