Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Schnittverletzungen verraten den Täter

03.07.2010

Schnittverletzungen verraten den Täter

Ichenhausen Weil er bei seinem Einbruchsversuch scheiterte, hat sich ein Mann der Polizei zufolge am Mittwochabend in Ichenhausen als Opfer eines Überfalls ausgegeben.

Gegen 20.20 Uhr teilte eine Frau telefonisch bei der Polizeiinspektion Günzburg mit, dass ein Mann bei ihr ist, der behauptet, gerade überfallen worden zu sein und dabei Schnittverletzungen an der Hand erlitten habe. Es stellte sich aber heraus, dass der bei der Polizei bekannte Mann kurz zuvor versucht hatte, in den städtischen Bauhof Ichenhausen einzubrechen. Er hatte mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe eingeschlagen und sich verletzt. Ein Zeuge beobachtete ihn dabei. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest.

In Schlangenlinien davon

Wegen seiner Verletzungen wurde der Mann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Zeuge gab zudem an, dass der Täter nach der Tat betrunken, schwankend und in Schlangenlinien mit dem Rad wegfuhr. Der Alkoholtest verlief positiv. Die Blutentnahme wurde im Krankenhaus durchgeführt. (bale)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren