Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ursberg: So kann man Menschen mit Behinderungen Zeit schenken

Ursberg
08.08.2019

So kann man Menschen mit Behinderungen Zeit schenken

Die Krumbacherin Monika Brandner begleitet mit ihrer Gitarre ehrenamtlich Gottesdienste, im Dominikus-Ringeisen-Werk in Ursberg. Ein Engagement, für das sie viel zurückbekommt.
Foto: Markus Landherr/DRW

Die Krumbacherin Claudia Madl erzählt, wie sich Freiwillige ehrenamtlich im Dominikus-Ringeisen-Werk in Ursberg engagieren können.

Sie tun viel Gutes für Menschen, die vom Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) in Schwaben, Oberbayern und Unterfranken unterstützt und begleitet werden: ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Freiwilliges Engagement bringt Menschen mit Behinderung ein entscheidendes Plus an Lebensqualität“, ist Claudia Madl überzeugt. Sie leitet die Ehrenamtsagentur „Zeit statt Geld“ des Dominikus-Ringeisen-Werks. Ehrenamtliche setzen sich im Besuchsdienst sowie bei der Organisation von Festen und Feiern ein, helfen Menschen mit Behinderung bei Alltagserledigungen, machen Ausflüge mit ihnen, unterstützen sie bei der Ausübung eines Hobbys oder haben einfach mal Zeit für eine Tasse Kaffee, einen kleinen Spaziergang oder ein gutes Gespräch. „Es gibt sehr viele unterschiedliche Einsatzbereiche und Möglichkeiten für Ehrenamtliche im Dominikus-Ringeisen-Werk“, sagt Claudia Madl. „Wir sind sehr dankbar für den Einsatz von derzeit rund 300 Menschen, die sich im Dominikus-Ringeisen-Werk einbringen“, so Madl.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren