Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit

Schießen

28.02.2018

Knapp gescheitert

Pleiten für Luftgewehr-Schützen

In der Luftgewehr-Bezirksliga drei hatte der SV Bleichen zu seinem Heimkampf Tagobert Tafertshofen zu Gast. In einem Duell auf hohem Niveau konnte Sebastian Kober (389 Ringe) gegen Jürgen Faulhaber (386) für die Gastgeber punkten. Nur um einen Ring musste sich Bleichens Isabel Birle Stephan Zell geschlagen geben (372:373).

Trotz einer respektablen Leistung mit 384 Ringen wurde Tobias Stumpf vom Tafertshofer Christian Schwabl abgehängt, der mit 392 Ringen die Tagesbestenliste anführte. Schließlich hatte auch noch der Bleicher Georg Kober gegen Markus Weigele relativ deutlich das Nachsehen (370:375). So stand am Ende eine 1:3-Niederlage für den SV Bleichen.

In Gruppe vier derselben Liga musste der SV Ziemetshausen auswärts bei der SG Schwabegg antreten. Dort gab es für die Gäste nichts zu holen. Claudia Räder konnte als Einzige für die Ziemetshauser punkten (381:370). Ihre Mannschaftskameraden Günter Wegner (375:385), Dominik Morgenroth (379:390) und Michael Räder (357:385) ließen die Punkte deutlich bei ihren Gegnern. Die Schwabegger Carolin Graßl (390) und Andreas Engel (385) führten mit ihren Leistungen die Tagesbestenliste an. In der Tabelle fiel Ziemetshausen um einen Platz nach unten, nämlich auf Platz fünf von sechs. (mgh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren